30.07.14 17:25 Uhr
 437
 

NSU-Terroristin Zschäpe soll Frau angegriffen haben

Eine Frau aus Jena hat ausgesagt, die nach eigenen Angaben 1996 von der Hauptangeklagten Beate Zschäpe gewaltsam attackiert wurde.

Zschäpe hatte sich angeblich beleidigt gefühlt und daraufhin die Frau angegriffen.

Nachdem Zschäpe 1998 untertauchte, muss sie sich jetz für zehn Morde und zwei Sprengstoffanschläge vor Gericht verantworten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Skypella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, NSU, Aussage
Quelle: fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2014 17:25 Uhr von Skypella
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
Wichtiger neuer Hinweis im NSU-Prozess, der endlich auch die Angeklagte belastet. Nachdem lange nichts Neues vom Prozess zu hören war, gibt es wieder eine neue Wendung.
Kommentar ansehen
30.07.2014 18:43 Uhr von EynMarc
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wie viel Geld will der Staat noch Verbrennen mit dieser Neo Nazi Kotze, einfach Geächtet wider einführen in DE und schon ist sie weg. ^^
Kommentar ansehen
30.07.2014 21:31 Uhr von Sirigis
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Also ich finde, dass die Frau aus Jena ein beachtliches Erinnerungsvermögen hat, tolle Leistung, ich weiß nicht mal mehr wie der junge Mann hieß oder aussah, der mir vor vier Monaten eine ordentliche reingewürgt hat (er war und ist minderjährig, sein Name wurde mir zwar von der Polizei mitgeteilt, habe ihn aber gleich wieder vergessen). Das nenne ich jetzt mal ein echtes Elefantengedächtnis, liebe Frau aus Jena, ich bin beeindruckt. Wahnsinn!

Das ganze erinnert mich mehr und mehr an mittelalterliche Hexenprozesse.

Es wird immer lächerlicher. Könnte sich die Justiz und die Presse endlich wieder auf den tatsächlichen Prozess konzentrieren, ansonsten kommen bald noch bei Missetaten aus der Sandkastenzeit an.

[ nachträglich editiert von Sirigis ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt