30.07.14 14:11 Uhr
 1.451
 

Robert Harting kritisiert Prothesen-Springer Rehm: "Er hat ja ein gesundes Bein"

Der Diskus-Olympiasieger Robert Harting hat mit scharfen Worten den Prothesen-Weitspringer Markus Rehm kritisiert, weil der stets mit seiner Karbon-Hilfe abspringe.

Harting fordert den behinderten Sportler auf, dies zu unterlassen: "Er hat ja ein gesundes Bein. Wenn er mit dem abspringen würde, könnte er alle Zweifel ausräumen".

Der Paralympics-Sieger lehnt diese Idee jedoch als "schwachsinnig" ab, da jeder Sportler ein gewohntes Sprungbein habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bein, Springer, Robert Harting
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Hacker veröffentlichen Dopingtest von Olympia-Sieger Robert Harting
Olympia: Diskuswerfer Robert Harting schafft Qualifikation nicht
Olympiasieger Robert Harting sauer über Hamburger nach "Nein" zu Spielen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2014 14:15 Uhr von nchcom
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Da kann man ihm nur Recht geben. Oder lasst die Nichtbehinderten Sportler dann mit speziellen Sprungschuhen starten, die z. B. eine Karbonfeder in der Sohle haben.
Kommentar ansehen
30.07.2014 14:53 Uhr von Phyra
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.07.2014 15:32 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Jep, klar, ist ja nicht so als hätten die meisten Menschen eine Carbonfeder an ihrem Sprungbein...
Kommentar ansehen
30.07.2014 18:29 Uhr von Leif-Erikson
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Blöder Vorschlag. Genauso wenig wie der Diskuswerfer auf einmal mit dem anderen Arm genauso gut werfen kann ist das mit dem Springer und seinem Sprungbein.
Kommentar ansehen
30.07.2014 19:14 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn ein nicht behinderter Springer im Moment des Absprungs furzt, wird der dann qualifiziert, wegen dem "Rückstossprinzip"?
Ja ne, is klar!
Mit so einer "Sprunghilfe" kommt er nicht durch!
Kommentar ansehen
30.07.2014 22:32 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ phyra
Wenn jemand eine Körperhälfte nicht oder nicht voll einsetzen kann, wird automatisch die andere Hälfte stärker ausgeprägt. Ich konnte nach einer OP 6 Wochen rechte Schulter und rechten Arm nicht einsetzen und konnte danach fast alles mit der linken Hand machen.
Kommentar ansehen
31.07.2014 20:58 Uhr von Pr1nZ_iVe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß leider nicht wie es zu seiner Behinderung kam, sollte es durch einen Unfall gewesen sein und er bereits vorher immer mit dem rechten Bein absprang, hätte ich Verständnis.

Fehlt ihm der Unterschenkel allerdings von Geburt an, würde man wohl nur das behinderte Bein zum abspringen nutzen, wenn man sich durch die Prothese einen Vorteil erhofft.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Hacker veröffentlichen Dopingtest von Olympia-Sieger Robert Harting
Olympia: Diskuswerfer Robert Harting schafft Qualifikation nicht
Olympiasieger Robert Harting sauer über Hamburger nach "Nein" zu Spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?