30.07.14 14:08 Uhr
 1.267
 

Aktivisten lassen Kuchen in Riesenballons über Nordkorea niederregnen

Marie Antoinette sagte einst über ihr hungerndes Volk: "Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen." In Nordkorea wird diese zynische Aussage nun jedoch von südkoreanischen Aktivisten wahr gemacht.

Mit Hilfe von riesigen heliumgefüllten Ballons werden nun Kuchen über Nordkorea geschickt.

Bei der Aktion werden 10.000 Schokoladenkuchen niederregnen, denn diese sind "eines der beliebtesten Nahrungsmittel vor allem bei hungernden Nordkoreanern", so einer der Organisatoren, Choo Sun Hee.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Aktivist, Kuchen
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Britisches Parlament wird über EU-Verhandlungsergebnis abstimmen
USA: Mauer aus Rockern soll Donald Trump bei Amtseinführung schützen
Kein NPD-Verbot: Bundestagspräsident Norbert Lammert hält Urteil für richtig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2014 14:14 Uhr von Uncle_Dave
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Schöne Aktion!
Kommentar ansehen
30.07.2014 14:22 Uhr von maki
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.07.2014 14:51 Uhr von lesersh
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Super Aktion, hoffentlich finden die hungrigen Leute die Kuchen
Kommentar ansehen
30.07.2014 14:56 Uhr von kuno14
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
laut quelle sind 350kg naschwerk in den norden geschickt worden.nichts gegen die geste.aber das wird die probleme nicht lösen!bei der schlagzeile dachte ich die südkoreaner
schicken 10000 kuchen a 1kg oder so.aber ca 35 gramm pro stück?....
Kommentar ansehen
30.07.2014 15:11 Uhr von Buck-Ofama
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Schöne Propagandaaktion, aber in Nordkorea hungern weniger als im Westen, in den USA haben viele Menschen nicht mal mehr Wasser, wie zb Detroit.
Kommentar ansehen
30.07.2014 18:41 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Buck-Ofama


Natürlich ^^
Kommentar ansehen
30.07.2014 20:22 Uhr von d1pe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Marie Antoinette hat das besagte Zitat nie ausgesprochen. Es stammt ursprünglich von Jean-Jacques Rousseau und man weiß nicht genau wen Rousseau zitiert hat. Die zehnjährige Marie Antoinette war es aber nicht. Das die Quelle das noch als "Marie Antoinettes atemberaubend ahnungslose[n] Ausspruch" bezeichnet, wirft die Frage auf, wer hier tatsächlich atemberaubend ahnungslos ist.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Online-Journalistenschule soll "positive Seite des Bürgerjournalismus" stärken
Fußball: Matthias Sammer teilt aus - Kritik an Hoeneß
USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?