30.07.14 14:07 Uhr
 210
 

USA: Netzbetreiber stellen "Cloud-to-Cloud"-Service vor

In den USA haben die Anbieter AT&T, IBM Research und ACS die Fertigstellung eines Dienstes bekannt gegeben, der den Austausch von Daten von einer Cloud zur anderen ermöglicht.

Hierdurch ist eine weitaus dichtere Verknüpfung von bestehenden Daten möglich, eine schnellere Interaktion zwischen den bestehenden Cloud-Diensten und somit auch eine Zusammenarbeit bei komplexen Rechenprozessen.

Allerdings wird das System auch zur Unterstützung des militärischen Projektes DARPA CORONET zählen, welches unter anderem die Vernetzung von Drohnen auf der ganzen Welt vorsieht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Service, Cloud, Netzbetreiber
Quelle: marketwatch.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo Switch: Abzocke mit PC-Emulator
Nintendo Switch: Entwickler mit Arbeitsspeicher nicht zufrieden
Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2014 15:24 Uhr von verloren
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die ersten beiden Absätze ermöglichen den Geheimdiensten dann die Sammlung der Daten quer durch alle Cloudsysteme hinweg, obwohl sie nur noch an einer Stelle die Verbindung herstellen müssten.

Der letzte Absatz hört sich nach Skynet an ;) .

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neueste Erfindung - Deutsche schießen damit den Vogel ab
Schweizer gönnt sich zum schänden einen Deutschen...
Deutsche fordern in Tschechien mit 50 Euro in der Hand: "Eine Kleine bitte!"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?