30.07.14 13:33 Uhr
 90
 

"Miffy"-Autor Dick Bruna (86) geht in Rente

Der niederländische Kinderbuchautor Dick Bruna aus Utrecht hat seinen Bleistift für immer zur Seite gelegt. Der Erfinder von "Miffy" (Nijntje) geht mit 86 Jahren in Rente. Zuletzt erschien 2011 eine "Miffy"-Geschichte aus den Händen des Autors.

Das erste Kinderbuch mit dem weißen Kaninchen im orangen Shirt erschien 1955. Brunas Verleger Yolanda van den Berg bestätigt, dass die beliebte Kinderbuchreihe nach fast 60 Jahren jetzt endgültig Geschichte ist.

Die Rechte an der Kinderbuchfigur "Miffy" sollen nicht verkauft werden. Stattdessen soll Brunas Atelier im Museum "Dick Bruna Huis" in Utrecht überführt werden, wo Fans aus aller Welt mit eigenen Augen den Arbeitsplatz des Künstlers bestaunen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Rente, Autor, Dick, Miffy
Quelle: nltimes.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?