30.07.14 12:54 Uhr
 99
 

Deutscher Astronaut Alexander Gerst bekommt Käsespätzle ins All geliefert

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst befindet sich für längere Zeit auf der Internationalen Raumstation ISS und bekommt nun Nachschub an Versorgung.

Unter anderem bekommt der 38-Jährige Käsespätzle ins All geschickt, aber auch Atemluft und neue Sportkleidung.

Weitere Nahrungsmittel für Gerst sind Linsen, Saitenwürstchen und Grießflammeri.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutscher, All, Astronaut
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2014 09:32 Uhr von MRaupach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was ne "News" .. aber immerhin besser als manch andere hier...


Zum Inhalt: Atemluft ist ja schön und gut, aber warum schicken sie ihm auch LINSEN ?? Irgendwie hat da jemand nicht nachgedacht, aber ich möchte keine Linsen essen wenn ich in einem abgeschotteten Bereich mit 2 Kollegen bin...

Ich meine die können ja nicht mal die Fenster aufmachen zum lüften...

Aber evtl ist es ja nen Experiment: "Wie verhalten sie Pfürze im Weltraum?" ...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?