30.07.14 11:54 Uhr
 478
 

Deutschland: Zinsen für Anleihen sinken

In Deutschland sinken überraschend die Zinsen für die Staatsanleihen und zwar drastisch, was als deutlicher Indikator für eine sich abschwächende Wirtschaft gilt.

Damit erreicht der Zinsstand für die Schuldverschreibungen den tiefsten Stand seit der Kaiserzeit.

Das zeigt wie stark die Schuldenkrise in Europa wirklich ausgeprägt ist und dass die Renditen im Allgemeinen Durchschnitt immer weiter sinken. Somit ergibt sich, dass es derzeit kaum noch möglich ist, große Renditen für sein angelegtes Geld zu erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Zinsen, Rendite
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2014 11:58 Uhr von opheltes
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
uhhh das grosse vereinigte Europa :>

Private Rente, Lebensversicherung und innerbetriebliche Rentenversicherung kuendigen! Sonst muesst ihr fuer nen Brot wieder ne Million zahlen wie damals ^^
Kommentar ansehen
30.07.2014 12:05 Uhr von einerwirdswissen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Hey, da kommt ein Krieg doch grade richtig.
Kommentar ansehen
30.07.2014 12:49 Uhr von maxyking
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Welcher Blödmann hat sich das ausgedacht. Niedrige Zinsen sind ein Zeichen für ein geringes Ausfallrisiko der Anleihe = stabile Haushalts und Politische -situation in einem Staat. Zudem könnte dem normal Bürger nichts besseres passieren als das Deutsche Anleihen nicht mehr verkauft werden können, dann hätte die Politik endlich einen Anreiz auf Neuverschuldung zu verzichten und verantwortlicher mit denn Steuergeldern umzugehen. Für die 1 % ist es natürlich ärgerlich das sie ihr Geld nicht Risiko frei auf kosten der Allgemeinheit vermehren können,
Kommentar ansehen
30.07.2014 13:51 Uhr von Finalfreak
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Niedrige Zinsen sind gerade gut für Wirtschaft.
Der Staat hat weniger Zinslast, die Investitionen "auffressen" würde.
Die Leute legen das Geld nicht an, sondern investieren oder geben es aus. (Das treibt die Wirtschaft an)
Banken geben viel günstigere Kredite aus, was widerrum ein Anreiz ist für Neugründungen von Unternehmen und Betrieben.

Wobei der Haupttreiber die EZB ist, das wurde nur durch den niedrigen Leitzins möglich gemacht.
Kommentar ansehen
30.07.2014 14:46 Uhr von FlatFlow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Finalfreak du hast vollkommen recht, Investitionen die der Staat auf pump tätig, kosten "fast" nichts. Das Problem ist nur der dicke Batzen an alt Schulden die Generationen vor uns gemacht haben, wo die Zinse bei 5-7 % lagen!

Ah opheltes wo siehst du den bitteschön Inflation?? Geh mal einkaufen, da bekommst du alles hinterher geschmissen, weil die Ware in Lagern steht und man sie nicht los wird. Zusätzlich gibt es noch alle paar Tage Rabatte auf Rabatte. Wir stecken längst in einer Deflation.
Lies dich bitte endlich ein und erzählt kein Mist!

Nachtrag: als gutes Beispiel sind die Milchbauer die alle paar Jahre auf die Straße gehen, weil sie zu wenig! für ihr Milch bekommen, weil es einfach zu viel auf dem Markt gibt, dadurch sinkt natürlich der Preis und die Kalkulation des Bauer funktioniert nicht mehr. (Das Futter für die Tiere kostet mehr als er später für das erzeugte Milch bekommt)

[ nachträglich editiert von FlatFlow ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?