29.07.14 19:18 Uhr
 2.751
 

Frankreich und Spanien - Haialarm im Mittelmeer

Letzten Mittwoch wurde das Schwimmen an populären Stränden im Süden Frankreichs und der Mittelmeerinsel Korsika wegen Haialarm verboten.

Die Strände Ocata, Ponent, Masnou, Descàrrega, Bellamar und Pla de l´Os in der Nähe der spanischen Stadt Barcelona wurden gesperrt, nachdem drei kleine Blauhaie von Rettungsschwimmern entdeckt wurden. Man schätzt, die Tiere waren zwischen einem Meter und 1,5 Meter lang.

Die Tiere konnten am Strand gesehen werden, da sie bis zu zwei Metern ganz nah an die Strände schwammen. Schwimmer sollten vorsichtig sein, da die Strände wieder frei gegeben worden sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frankreich, Spanien, Strand, Hai, Schwimmen, Mittelmeer
Quelle: independent.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2014 19:30 Uhr von Strassenmeister
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Solange da keine großen Weiße oder Bullenhaie gemeldet werden ist doch alles ok.

/Ironie
Kommentar ansehen
29.07.2014 20:16 Uhr von Un4given
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Menschen haben schon dafür gesorgt, dass die Population der weissen Haie im Mittelmeer sehr klein geworden ist. Ich habe kürzlich eine Doku gesehen in der sie keinen grossen weissen Hai im Mittelmeer vor die Kamera bekommen haben, trotz Köderei.
Kommentar ansehen
29.07.2014 20:36 Uhr von OLLi_81
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
ob jetzt ein kleiner oder ein großes Hai mir das Bein abreißt ist doch erstmal egal... das Bein wächst trotzdem nicht nach.
Kommentar ansehen
29.07.2014 20:58 Uhr von Uncle_Dave
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Frankreich und Spanien - Idiotenalarm am Strand.
Kommentar ansehen
29.07.2014 22:38 Uhr von Un4given
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hier ist die Doku zu dem Thema, viel Spaß

Im Bann der Tiergiganten - Spurensuche - Der Weiße Hai im Mittelmeer


http://tinyurl.com/...
Kommentar ansehen
30.07.2014 01:14 Uhr von ms1889
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
hmm, spanien kann ja ne haisteuer verlangen...bei rettung! wie bei den links!

spanien ist für mich gestorben...wirklich ein asi land.
Kommentar ansehen
30.07.2014 10:06 Uhr von GatherClaw
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So lange man keine offene Wunde am Körper hat, wenn man ins Wasser geht, interessiert sich eigentlich kein Hai dieser Größe für einen.
Kommentar ansehen
30.07.2014 10:28 Uhr von lesersh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Haie gitb es in allen Weltmeeren, die Tiere folgen ihrem Futter
Kommentar ansehen
30.07.2014 11:41 Uhr von GatherClaw
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos

Gut du hast recht, das Haie von Natur aus neugierig sind und auch zu Testzwecken knabbern wollen.
Robben werden aber von anderen Haiarten gefressen.

Wenn ich mich recht entsinne, ist der Lebensraum von Robben im Mittelmeer außerdem eher beschränkt. (Werde hier recherchieren).

Davon ab frisst eigentlich kein Tier etwas, was wesentlich größer ist als es selbst.
Allen falls sind hier eher Kinder in weitaus größer Gefrahr.

Nichts desto trotz, sollte man doch annehmen, dass jeder normale mensch aus dem Wasser geht wenn Gefahr im Verzug ist.
Dafür gibt es u.a. Flaggen am Strand.

//Edit zu der Robben Sache:
Robben sind weiter verbreitet im Mittelmeer als ich angenommen habe.
Allerdings finde ich auf die Schnelle nur Informationen zur Mönschrobbe. Welche sich hauptsächlich um Griechenland und etwas Afrika aufhällt. Also sollte das Aufkommen von entsprechend großen Haien eher weniger in Frankreich / Spanien der Fall sein.

[ nachträglich editiert von GatherClaw ]
Kommentar ansehen
30.07.2014 15:41 Uhr von GatherClaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos

Ich sehe wir sind der selben Meinung. :)

In der News ging es ja um Blauhaie, welche gerade mal 1m bis 1,5m waren.
Daher meine Aussagen dazu. ;)

Was den weißen hai betrifft, hast du natürlich Recht.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?