29.07.14 19:08 Uhr
 177
 

Ölmärkte: EU-Sanktionen gegen Russland haben kaum Auswirkung auf die Kurse

Die EU hat am heutigen Dienstag harte Sanktionen gegen Russland beschlossen (ShortNews berichtete). Doch diese Maßnahmen zeigten auf den Ölmärkten kaum Wirkung.

Am frühen Dienstagabend wurde ein Fass (159 Liter) Nordseeöl der Sorte Brent (September-Kontrakt) mit 107,66 US-Dollar gehandelt. Am Montag lag der Kurs bei 107,57 US-Dollar.

Der Preis für Öl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) gab dagegen 0,66 auf 101,02 US-Dollar pro Barrel nach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Russland, Ölpreis, Auswirkung, Ölmarkt
Quelle: finanztreff.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Börsenfusion zwischen Frankfurt und London droht zu scheitern
Donald Trump bekommt 110.000 Euro Rente von Schauspielergewerkschaft SAG
München: Stadt muss an eigene Stadtsparkasse Strafzinsen bezahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Verteidigungsbudget um 54 Milliarden Dollar anheben
Merkel-Satz: "Das Volk ist jeder der hier lebt." empört nicht nur die AfD.
Diane Kruger und "The Walking Dead"-Star Norman Reedus angeblich ein Paar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?