29.07.14 14:35 Uhr
 185
 

In Bayern wird mehr Bier gebraut, als in Nordrhein-Westfalen

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien und das zuletzt schöne Wetter haben dafür gesorgt, dass in Deutschland mehr Bier getrunken wird.

Speziell die Bierproduzenten aus dem Bundesland Bayern gingen dabei als Sieger hervor. Für die Brauereien in Nordrhein-Westfalen sah es dagegen eher schlecht aus. So verzeichnete zum Beispiel die Warsteiner Brauerei ein Minus von 8,4 Prozent.

Von Januar bis Mai wurden nach bisherigen Erkenntnissen in Bayern 9,01 Millionen Hektoliter (plus 4,0 Prozent) ausgestoßen. In Nordrhein-Westfalen waren es dagegen "nur" 8,97 Millionen Hektoliter (minus 4,3 Prozent).


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bayern, Nordrhein-Westfalen, Bier
Quelle: augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2014 15:32 Uhr von lesersh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich wird dort pro Kopf auch mehr getrunken
Kommentar ansehen
29.07.2014 16:57 Uhr von Leif-Erikson
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das überrascht mich irgendwie garnicht.
Kommentar ansehen
30.07.2014 19:16 Uhr von opheltes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bierente mag auch eher das Industriebier und nicht die Dorfbrauereien aus Bayern und aus dem Grund nennt sie sich auch nicht Bierpisse sondern Bierente.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?