29.07.14 14:25 Uhr
 246
 

Malware in vermeintlichen IKEA-Bestätigungen

Sicherheitsexperten warnen gerade vor sehr gut gemachten, aber gefälschten Mails von IKEA.

Hinter den vermeintlichen Bestellbestätigungen verbirgt sich ein Trojaner. Dieser verbirgt sich in einer pif-Datei in der anhängenden Zip-Datei.

Die Mails sehen selbst für Experten täuschend echt aus. Die Versender verwenden sogar den Wortlaut der Originale von IKEA.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Virus, E-Mail, Trojaner, IKEA, Malware
Quelle: pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2014 15:35 Uhr von lesersh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selberschuld wenn man es öffnet es wird oft genug gewarmt
Kommentar ansehen
29.07.2014 16:24 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe nix da bestellt. Ergo interessieren mich diese Bestätigungen absolut nicht. Immerhin muss im Zweifelsfall das Unternehmen mir nachweisen das ich die Ware bestellt habe. Dafür reicht meine E-Mail-Adresse allein eh nicht aus.

Und ich hab diese Mails schon von mehrere großen Firmen geschickt bekommen (alles Fake).

Also nicht öffnen, sondern gleich löschen.

Ich hab (noch) kein Alzheimer und weiß immer wo ich Ware bestellt habe. Und 99 % aller Firmen schicken die Bestätigungen innerhalb von ca. 10 Minuten.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
29.07.2014 20:49 Uhr von Uncle_Dave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Mails sehen selbst für Experten täuschend echt aus."

Eine Bestellbestätigung mit ".ZIP"-Datei?
Darin enthalten ist eine .PIF-Datei?

Täuschend echt...
Kommentar ansehen
29.07.2014 22:12 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt gerade auch massiv von Ebay, Zahlungsaufforderung, ebenfalls mit Zip als Rechnung

E-Mail-Adresse ist dann 69plan69@rambler.ru

Sehr vertrauenswürdig...
Kommentar ansehen
30.07.2014 04:12 Uhr von Jake_Sully
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ZIP-Datei-Anhang PIF- oder EXE-Dateien enthält, passiert nix im Linux-System.

[ nachträglich editiert von Jake_Sully ]
Kommentar ansehen
31.07.2014 12:57 Uhr von CrazyWolf1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird doch oft davor gewarnt. Wer dort nichts bestellt hat bekommt auch keine solche Mail. Und wenn, steht in der Mail der vollständige Name und die Artikel die man bestellt hat, eine Rechnung normal nur zusätzlich als PDF im Anhang. Nur diverse kleinere Shops machen das ggf. noch anders, aber von solchen kommen auch keine solchen Massenmails.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?