29.07.14 12:52 Uhr
 474
 

AfD-Chef Bernd Lucke will, dass gebildete Deutsche mehr Kinder bekommen

Der Chef der Partei Alternative für Deutschland, Bernd Lucke, findet, dass in Deutschland zu wenig Kinder von gebildeten Deutschen zur Welt kommen.

"Die Deutschen, vor allem Akademikerinnen, müssen viel mehr Kinder bekommen", so der fünffache Vater.

Als Vorbild gab er die siebenfache Mutter und Berufstätige Ursula von der Leyen an, die Ärztin und inzwischen Ministerin ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, Deutsche, AfD, Bernd Lucke
Quelle: stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-AfD-Chef Bernd Lucke begrüßt ausdrücklich Moschee-Bau in Erfurt
Erfurt: AfD-Gründer Bernd Lucke unterstützt Moscheebau
Politik: Bernd Lucke will sich als Vorstand der Partei Alfa zurückziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2014 12:54 Uhr von magnificus
 
+16 | -18
 
ANZEIGEN
Ja, das wollte schon mal Jemand.
Kommentar ansehen
29.07.2014 13:08 Uhr von shadow#
 
+14 | -14
 
ANZEIGEN
Kinder in eine Welt setzen in der die AfD ins EU-Parlament einzieht??
Kommentar ansehen
29.07.2014 13:18 Uhr von Pavlov
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
So wie von der Leyen, die ihre Kinder vernachlässigt und nur auf ihre Karriere fokussiert ist und dafür gern ihre Kinder als Mittel zum Zweck präsentiert?

Nee, danke. Was wir brauchen ist ein System, in dem der Bildungsgrad nicht durch die Eltern allein bestimmt wird. Aber naja, allzu viel erwarte ich von dem Typen sowieso nicht...
Kommentar ansehen
29.07.2014 13:29 Uhr von lesersh
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Gute Idee, die sind aber so schlau und wollen sich ihre Freizeit nicht versauen
Kommentar ansehen
29.07.2014 13:33 Uhr von polyphem
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
Der arbeitet eben schon am nächsten Arier.
Kommentar ansehen
29.07.2014 13:41 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
Da möchte Jemand das mehr gebildete Leute Kinder in die Welt setzen und hier kommen welche mit "Arier" und "Das hat schon Jemand gesagt".

Was hat das damit denn zu tun.

Andere Politiker sagen was ähnliches in anderer Form, da heißt es nur "das Nachwuchs fehlt" und schon bekommen diese Leute Beifall und Tüt und Toren für alle die hier rumhängen möchten ist geöffnet.

Da finde ich die Formulierung von Herrn Lucke besser.
Kommentar ansehen
29.07.2014 13:48 Uhr von CrazyWolf1981
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Aktuell ist das Problem das vermehrt die Kinder bekommen, die sich in Deutschland nicht integrieren und immer wieder negativ auffallen, oft auch mit Gewalt.
Im Grunde hat Lucke zwar recht, aber da gibt es eben ein erstzunehmendes Problem: Dass er eben will das gebildete Menschen für Nachwuchs sorgen. Aber wer gebildet ist, überlegt sich doch genau ob er es verantworten kann Kinder in eine aktuell so asoziale Welt zu setzen, wo diese kaum eine Zukunft haben. Ich für meinen Teil könnte es nicht verantworten ein Kind in die Welt zu setzen, wo jetzt schon überall Gewalt herrscht und Jobaussichten jetzt schon schlecht sind.
Auswandern z.B. nach Australien oder so wo es noch nicht so extrem ist, dort könnte ich mir auch ein Umfeld für Kinder vorstellen. Aber in Deutschland, bei dieser asozialen und unfähigen Politik? Sicher nicht.
Kommentar ansehen