29.07.14 12:20 Uhr
 2.343
 

Hyundai: Neues System bremst vor Blitzer ab - aber nicht in Deutschland

GPS-Erkennung von Gefahren sowie auch das automatische Abbremsen bei Gefahren. Diese beiden Systeme hat Hyundai jetzt zusammengeführt.

Diese Zusammenführung hat auch den Nebeneffekt, dass Autofahrer automatisch vor im Navigationssystem gespeicherte Radarfallen gewarnt werden. Zunächst gibt es einen Signalton.

Reagiert der Fahrer nicht, bremst der Wagen kurz vor dem Blitzer automatisch auf die zulässige Geschwindigkeit herunter. In Deutschland wird es aber dieses System wegen der Gesetzeslage nicht geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutschland, System, Blitzer, Hyundai, Neues
Quelle: auto-presse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2014 13:06 Uhr von Rollenspieler
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Biste grad mit 200 auf der Autobahn unterwegs und kommst in ne 100er Zone.......Quiiiiitsch ^^ aber zum Glück kommt das in DE nicht xD
Kommentar ansehen
29.07.2014 13:28 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Für solche Fahrer, die es nicht schaffen vor einem im Navi eingegebenen Blitzer abzubremsen, baut doch bitte lieber die Verkehrszeichenerkennung ein und verhindert grundsätzlich, dass die schneller als erlaubt fahren.
Kommentar ansehen
29.07.2014 13:43 Uhr von SN_Spitfire
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Und der Fahrer dahinter passt nicht auf und BÄHM...

Wer ist nun Schuld?

Der Fahrer, oder das Auto?
Kommentar ansehen
29.07.2014 15:08 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Gut so. Gibt schon genug Auffahrunfälle wegen Idioten, die vor ´nem Blitzer so richtig kräftig auf die Bremse latschen.
Kommentar ansehen
29.07.2014 15:35 Uhr von Nebelfrost
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
war klar, dass das bei uns nicht kommt, weil die staatlich organisierte wegelagerei in deutschland einen zu hohen stellenwert hat.
Kommentar ansehen
29.07.2014 19:57 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Gut so. Gibt schon genug Auffahrunfälle wegen Idioten, die vor ´nem Blitzer so richtig kräftig auf die Bremse latschen."

"Und der Fahrer dahinter passt nicht auf und BÄHM..."

"
Biste grad mit 200 auf der Autobahn unterwegs und kommst in ne 100er Zone.......Quiiiiitsch ^^ "

Mein Gott, als wenn das Auto in die Eisen gehen würde.
Kommentar ansehen
29.07.2014 22:01 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Dann bitte doch einfach die Fahrzeuge so abregeln, dass sie grundsätzlich die vorgegebene Geschwindigkeit nicht um mehr als 20 km/h überschreiten können.
Ach ja, und wenn man schon dabei ist: bitte auch gleich verhindern, dass der Abstand unter "Viertel-Tacho" sinken kann.
Kommentar ansehen
29.07.2014 22:07 Uhr von Botlike
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
TheRoadrunner

Eigentlich ne gute Idee. Aber ich werde z.B. von meinem Navi öft genug gewarnt, ich würde zu schnell fahren, obwohl das Tempolimit seit Jahren aufgehoben wurde...
Kommentar ansehen
30.07.2014 08:12 Uhr von esKimuH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@SN_Spitfire

Der Fahrer im Auto dahinter natürlich.
Kommentar ansehen
30.07.2014 08:36 Uhr von Lederriemen
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Was ist eigentlich so verflucht schwer daran, sich an Gesetze zu halten ?! @Schnellfahrer
Kommentar ansehen
30.07.2014 10:15 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lederriemen das es so viele unnötiger Verkehrsschilder gibt die ein nur verwirren. Icg glaube kaum das du immer genau weisst wie schnell du fahren darfst. Wenn doch warst du nie weiter als 10 Km von deiner Haustür entfernt.
Kommentar ansehen
30.07.2014 11:11 Uhr von Mauzen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Millionen an Technik und forschung nur weil die Fahrer zu faul sind um selbst auf Verkehrszeichen zu achten und sich auch noch dran zu halten?
Kommentar ansehen
30.07.2014 11:27 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@originell

Da kenne ich keine Skrupel. Wenn 60 erlaubt ist fahre ich zwischen 60 und 80, ich haue den Tempomat rein und fertig.

Da sind die hinter mir getrost egal. Die zahlen nicht meine Tickets

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?