29.07.14 11:33 Uhr
 538
 

Dieter Bohlen zu Absage zu Modern-Talking-Reunion: "Welt vor Katastrophe gerettt"

Für ein Comeback der Band "Modern Talking" hat Dieter Bohlen sogar Millionen abgelehnt.

"So schön die 20 Millionen auch gewesen wären: In meiner zweiten Lebenshälfte mache ich Dinge nur noch, wenn sie mir wirklich Spaß machen", so der 60-Jährige und fügt hinzu: "Ich habe die Welt doch vor einer Katastrophe gerettet".

Eine Reunion der Eighties-Stars wäre nicht authentisch gewesen, so Bohlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Welt, Katastrophe, Dieter Bohlen, Absage, Reunion
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thomas Gottschalk findet, Donald Trump ist wie Dieter Bohlen
Beginnt Nadja Abd el Farrag bald als Praktikantin im Altenheim?
Dieter Bohlen nennt Grund, warum Helene Fischer nicht zu DSDS passt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2014 11:36 Uhr von einerwirdswissen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wo er Recht hat..
Kommentar ansehen
29.07.2014 11:49 Uhr von Kabawicht