29.07.14 11:20 Uhr
 595
 

Tirol: Wanderin wird von Kuhherde zu Tode getrampelt

Eine 45 Jahre alte Frau aus Bad Dürkheim war mit ihrem Hund im Tiroler Stubaital (Österreich) unterwegs, als sie von einer Kuhherde mit ungefähr 20 Tieren attackiert und niedergetrampelt wurde.

Die Frau war auf einem Wanderweg unterwegs der in einem eingezäunten Bereich lag. Nach Angaben der Behörden reagierte die Herde vermutlich auf den Hund, der allerdings an der Leine geführt wurde.

Obwohl Helfer ungefähr 45 Minuten lang versuchten, die Frau zu reanimieren, erlag sie noch am Ort des Geschehens ihren Verletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kuh, Tirol, Herde
Quelle: swr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2014 11:26 Uhr von lucstrike
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tragisch, aber was ist das für eine bescheuerte Aussage:
"Gleichzeitig würden durch die von der EU geförderte Mutterkuh-Haltung vermehrt Kühe mit ihren Kälbern auf freien Flächen gehalten, statt im Stall angeschlossen an einer Melkmaschine."
Kommentar ansehen
29.07.2014 12:19 Uhr von Bobbelix60
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Schamhaar: nur aus Neugierde. Inwieweit hilft da der Knüppel? Wo haust du da hin, damit die Viecher verschwinden? Habe selber schon ein paar mal ähnliche Situationen erleben müssen mit meinen Hunden. Bislang ging alles gut. Aber irgendwie haben Hunde eine magische Anziehungskraft bei den Rindviechern.
Kommentar ansehen
29.07.2014 14:18 Uhr von Kennyisalive
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Bobbelix
Immer auf die Nase zielen. Die ist bei (fast allen) Tieren SEHR empfindlich.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?