29.07.14 10:42 Uhr
 184
 

Neues Projekt von Google soll alle Daten zum menschlichen Körper erfassen

Wie das Wall Street Journal berichtet, startet Google ein Projekt namens "Baseline Study", das alle Daten zum menschlichen Körper erfassen soll. Mit dem Projekt will Google die medizinische Forschung voranbringen.

Bei den Daten handelt es sich zunächst um genetische und molekulare Informationen von 175 Testpersonen, die außerdem Urin-, Blut- und Speichelproben abgeben. Es ist geplant, zu einem späteren Zeitpunkt weitere Tausend Menschen in die Datenbank aufzunehmen.

Das Projekt von Google X wird vom Molekularbiologen Andrew Conrad geleitet, der maßgeblich an der Entwicklung von preiswerteren HIV-Tests für Blutplasmaspenden beteiligt war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlorian
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Google, Daten, Projekt, Körper, Google+, Neues
Quelle: heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2014 10:42 Uhr von XFlorian
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Verarbeitung der Daten, die bald auch über Wearables wie zum Beispiel eine smarte Kontaktlinse erfasst werden können, sollen bis zu 100 Wissenschaftler begleiten. Conrad selbst hält das Projekt für einen „riesigen Schritt“ ins Unbekannte.
Baseline soll breiter angelegt sein als bisherige medizinische Datensammlungen. Ziel ist es, Erkrankungsrisiken frühzeitig zu erkennen. Die
Kommentar ansehen
29.07.2014 10:59 Uhr von LucasXXL
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es war klar das noch mehr Daten über die Menschen gesammelt werden. Eigentlich ist es schon soweit: " Der gläserne Mensch"
Kommentar ansehen
29.07.2014 11:07 Uhr von Hirnfurz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Man bereitet sich vor, die Erde zu verlassen, bevor sich die menschliche Rasse selbst ausrottet, um auf einem anderen Planeten Klone zu erschaffen. Die können doch ruhig die Wahrheit sagen^^
Kommentar ansehen
29.07.2014 12:56 Uhr von shadow#
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ähnliche Projekte mit dem Ziel, DNA-Sequencing billiger zu machen, gibt es bereits seit langem.
Sinnvolle Wearables die neben den üblichen Bewegungsdaten und teilweise dem Puls auch noch Blutdruck etc. messen, fehlen leider immer noch.
Kommentar ansehen
29.07.2014 22:00 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos
Die hat schon längst begonnen und der Mensch macht es freiwillig, mit seinem "Stasi-Phonen", mit!
Kommentar ansehen
30.07.2014 10:10 Uhr von Ruthle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das bringt bestimmt auch dem Organhandel was....^^

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?