29.07.14 10:38 Uhr
 4.835
 

"Ultra HD": Kaum jemand kennt die Fernseher mit 4K-Auflösung - wenig Verkauf

Dem Markt mit Flachbild-Fernsehern in Full-HD-Auflösung ist schon seit längerem gesättigt. Auch 3D-TV und die Internetanbindung in Smart-TVs konnten den Herstellern keinen neuen Schub verleihen. Deshalb ist die neue Hoffnung der TV-Hersteller das hochauflösende "Ultra HD", auch 4K genannt.

Dabei ist die Auflösung des Displays viermal so hoch wie bei Full-HD mit seinem 1080p. Doch obwohl Sony bei der Fußball-WM kräftig Werbung für diese TV machte, können 83 Prozent der Kunden mit den Begriffen 4K oder Ultra HD (UHD) nichts anfangen.

Bei dem kleinen Personenkreis, der solche TVs kennt, herrscht die Meinung, dass sie noch zu teuer sind. Nur 6,1 Prozent von ihnen planen einen 4K-Fernseher zu kaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verkauf, Fernseher, HD, Auflösung, HD+, Ultra
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2014 10:50 Uhr von Rekommandeur
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
Jetzt hat sich in Deutschland mal gerade eben so das HD Fernsehen durchgesetzt, schon muss wieder was neues her.
Was soll der Scheiss?
Ich werde mir mit Sicherheit keinen neuen FlachbildTV kaufen, nur weil irgendwelche Konzerne meinen, das muss man haben.
Wir haben hier in BW nochnichtmal alle ÖR im Kabelnetz in HD und dann soll ich mir eine Kiste kaufen die 4K drauf hat???
Kommentar ansehen
29.07.2014 10:56 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Absolute Zustimmung @Paragraphenschleuder! Habe mir vor ein paar Wochen einen Sony 50W805b gekauft, 800€, 50 Zoll, FullHD. Tolles Bild, brauchbarer Ton. Aber nur bei entsprechender Zuspielung! DVB-T sieht schei...e aus dank hoher Auflösung und 50 Zoll. Auf meinem alten Panasonic was das viel schöner, aber das war auch ein Plasma mit nur 42 Zoll und HDready. DVD´s und normales (Digital)Kabel sehen auch nicht mehr so schön aus wie vorher. Die 720p von ARD und ZDF sind dagegen ausreichend für ein wirklich gutes Bild. Es sei denn, man sitzt 5 oder 6 Meter entfernt. Dann relativiert sich alles, da man die grobe Auflösung und die Bildfehler kaum noch registriert. Echtes HD-Material sieht dagegen einfach nur grandios aus. Gespielt habe ich auf der Kiste noch nicht, offen gesagt.
Kommentar ansehen
29.07.2014 10:57 Uhr von keineahnung13
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
keine Sender senden in 4k und Filme auf Scheiben gibts auch noch nicht in 4K weil die sogar erst noch dabei sind die Blueray dafür aufzubohren....
Naja würde ja noch Streamen geben, aber naja in DE fällt das ja schonmal Flach wegen der lahmen Leitung^^

Kurz gesagt geil isses schon, aber Mangels Material machts noch keinen Sinn so einen zu kaufen.
Kommentar ansehen
29.07.2014 11:01 Uhr von LucasXXL
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Also ich hab einer der ersten Flatscreens. Der hat damals 600 Euro gekostet. Ich wüsste nicht warum ich einen neuen kaufen sollte.

[ nachträglich editiert von LucasXXL ]
Kommentar ansehen
29.07.2014 11:23 Uhr von turmfalke
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Und werden die auch bei normalen Auflösungen ein scharfes Bild erzeugen? Ich glaube nicht denn das ist nicht möglich. Das sieht man auch wenn man z.B. eine VHS Kassette auf eine DVD umwandeln möchte, der Ursprungsfilm ist schlecht also wird das Ergebnis auch nicht besser. Warum sollte ich dann so ein Gerät kaufen? Um mich dann schwarz zu ärgern weil ich a. sooo viel Geld losgeworden bin und b. die Kabelnetzbetreiber nicht in der Lage sind ein vernünftiges Signal durch die Kabel zu schicken. Ich hatte das gerade mit KD durch, nur Störungen und Probleme. Lieber Finger weg,selbst mit einer eigenen Satellitenanlage wird es nicht viel besser.
Kommentar ansehen
29.07.2014 11:26 Uhr von rettich1212
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Was ist an einem 4K-Fernseher noch teuer? Ich habe mir vor kurzem diesen Hisense gekauft.

http://www.amazon.de/...

Klar ist der aus China. Aber das sind die Teile, die im Sony, Samsung und Co verbaut werden, ja wohl auch.

Das Bild ist absolut brilliant. Allerdings recht haben natürlich diejenigen, die hier bemängeln, dass es kaum Inhalte in 4K gibt. Das war mir aber vorher auch klar. Mir hat das Design und natürlich der Preis gefallen. Und die Technologie ist zu mindest zukunftssicher.
Kommentar ansehen
29.07.2014 11:31 Uhr von Cevapcici21
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Also ich hab mir ja mal eingebildet immer Größer zu werden.

Nun habe ich ne 65" Glotze.

Aber Ohne HD Zuspielung kannst dir ja nix mehr anschauen.

Gottseidank hab ich Sky mit Digitaler Sat Schüssel.... ansonsten könnte ich die fast weghauen....
Die Paar Blurays die ich im Jahr anschau...
Kommentar ansehen
29.07.2014 11:44 Uhr von chicksterminator
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Also ich habe noch ne schöne röhre zu hause..
Der Vorteil besteht einfach ma darin das die fernseher von damals bei weitem ein höheres alter erreichen..

Wollte demnächst evtl ma auf LED umstellen, aber selbst da is die Technik noch lange nich ausgereift und eigentlich auch noch viel zu teuer,

4k reizt mich ja ein bisl, aber nur fürn PC um die Grafik ma auszulasten, aber da sind wir locker noch 2 jahre entfernt bis die Fernseher von heute vernünftige Reaktionszeiten haben und genügend Herz, und von Preis sind wir eg ewig entfernt...
Kommentar ansehen
29.07.2014 11:53 Uhr von Wurstachim
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Smart TV´s sind so ziemlich das schlimmeste was dem internet passieren konnte....
Kommentar ansehen
29.07.2014 12:25 Uhr von tom_bola
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Wenn man weiß, wie das menschliche Auge aufgebaut ist, weiß man auch, daß es ziemlich sinnlos ist, einen 4K-Fernseher zu kaufen.

http://www.digitalkamera.de/...
Kommentar ansehen
29.07.2014 12:28 Uhr von pongg05
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
das einzige was zurzeit das format ausnutzt sind eine handvoll youtube videos und manche pornos, also für was soll man so einen fernseher kaufen
Kommentar ansehen
29.07.2014 12:31 Uhr von Finalfreak
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@chicksterminator
LED-Fernseher gibt es nicht, es gibt nur Fernseher mit LED-Hintergrundbeleuchtung (extrem billig) oder OLED-Fernseher (teuer).
Zu sagen das die Fernseher zu teuer sind, ist fast schon ignorant.
Man bekommt heute 50" Fernseher für locker 400€ oder 42" für 200€ (z.B. IKEA Angebot)

Was mich an den jetzigen 4K-Fernseher stört, ist das die meisten nur HDMI 1.4 haben und 4K auch nur mit 30Hz darstellen können.
Die Varianten die HDMI 2.0 oder Displayport haben und 4K nativ mit 60Hz darstellen, die kann man jedenfalls bedenkenlos kaufen.
Auch wenn man zur Zeit nur über PC passendes Material zuspielen kann.
Kommentar ansehen
29.07.2014 12:45 Uhr von IEdI
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Ich hab einen 55 Zoll Full HD und der steht im Wohnzimmer als Dekoration herum. Die Technik ist doch voll für den A****, wenn der Standard nicht hinter her kommt.
Kommentar ansehen
29.07.2014 13:15 Uhr von Knopperz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was bringt ein 4k Fernseher, wenn die DVDs / Bluerays in 720 bzw 1080p laufen?
Mich kotzt dieser Rüstungswettbewerb richtig an.
Bin immer noch dabei meine DVD Sammlung aufzulösen und durch Blurays zu ersetzen.
Demnächst kommen dann HD 4k Blurays oder was?^^

Ganz ehrlich, bevor das nicht erschwinglich wird, kommt sowas nicht in Frage für mich.
Kommentar ansehen
29.07.2014 13:25 Uhr von matze319
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wenn denn mal sämtliche sender in full hd laufen könnte man ja mal drüber nach denken sich über solche geräte zu informieren.aber eh das der fall ist werden wir wohl schon bei ultra super duper mega high end spezial HD sein.
Kommentar ansehen
29.07.2014 13:29 Uhr von Bobbelix60
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
In meine Schrankwand passt nur 42" TV rein. Also bleibt mir die 4k-Technik für immer verschlossen (zumindest derzeit sind alle 4kler 55" und größer).
Mann, macht mich das traurig. *lol*
Kommentar ansehen
29.07.2014 13:39 Uhr von teppichknuepfer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ohne 4k-fähige Fernseher wird keiner Material in 4K produzieren oder senden.

Wieviel FullHD-Material und HD-Sender gab es denn vor den ersten FullHD Fernsehern? Damals sagte man auch: "wozu HD-Fernseher wenn es kein Material gibt?"

Aber erst wenn die entsprechenden TV´s bereit stehen, bewegen sich Sky etc.

Ansonsten würden wir heute noch alles in PAL senden.

[ nachträglich editiert von teppichknuepfer ]
Kommentar ansehen
29.07.2014 13:42 Uhr von grandmasterchef
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Selbst wenn, Medien? Kaum vorhanden? Free-TV? die kriegen ja nicht mal FULL-HD hin, selbst 720p sind da nicht immer die Regel.

Schlag den Raab wird bspw nicht mal in HD produziert. Merkt man direkt. Taff...Nachrichten, selbst Gallieo in HD und Schlag den Raab gucken: unglaublich mieses Bild.
Kommentar ansehen
29.07.2014 15:30 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zitat: "... herrscht die Meinung, dass sie noch zu teuer sind"

DAS ist wohl der hauptgrund. niemand darf sich über einen zustand beschweren, an dem er selbst schuld ist, lieber herstelller! aber gaukelt euch ruhig weiter eure heile welt jenseits realität vor und sucht weiter nach anderen fadenscheinigen gründen, die nicht existieren.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
29.07.2014 15:46 Uhr von Cevapcici21
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht wieso sich hier aufgeregt wird.


es ist eine neue Technik.... Forschungskosten usw. werden hier viel stärker eingerechnet, als wenn die Technologie schon ein Paar Jahre auf den Buckel hat.

Einige wenige werden jetzt die 4K Teile anschaffen.

Ich würds auch hätt ich das Geld dazu, Aber ich muss leider warten bis die Teile Erschwinglich sind.
Gebogene LED TV´s sind halt schon was geiles (Kumpel und ich zocken dort auf ner PS4)
Klar wird die technik nicht ausgereizt aber das kommt noch.

Erinnerung: Wieviele 3D BluRays gab es vor paar Jahren zu weihnachten??? wollte jeder ne 3D-Glotze, aber es gab nur 3-5 Filme/Dokus.
Kommentar ansehen
29.07.2014 16:01 Uhr von bigpapa
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Die gute alte Braunsche Röhre hat über 50 Jahre ein feines Bild geliefert und alle waren glücklich.

Nun kommt die Industrie daher und erzählt ein alle paar Jahre mein Fernseher den sie mir verkauft haben ist schlecht.

Fakt ist.

Ich hab weil die Röhre langsam blind wurde (nachlassende Helligkeit nach 25 Jahren) mir eine Flachbildschirm gekauft. Full-HD 108 cm.

Ich habe kein !! HD-Abo weil ich kein Unterschied zwischen der ARD (Strahlen in HD aus) und den Freien Sendern erkennen kann, der es mit wert wäre ca. 5 Euro im Monat zu bezahlen.

Und nun kommt die Industrie daher und erzählt mir das diese 1080 Auflösung schlecht ist.

Alle Flats verkaufen sie einen als TOP-Geräte. Aber dann kommen sie daher und wollen ein Runde Teile verkaufen.

Technische Entwicklung ist ja schön. Aber bei etwas so trivialen wie ein Fernseher ist die einfach nicht so schnell nötig.

Mein TV ist jetzt über die 2 Jahres Garantie. Und das bedeutet ich kaufe den nächsten mit Sicherheit erst wenn er kaputt ist.

Davon abgesehen. Wenn man sich ein TV von ein guten Hersteller kauft und was mehr dafür ausgibt, hat der sehr hochwertige und leistungsstarke Prozessoren drin.

Das Ergebnis ist eine hervorragende Interpolation. Im Klartext heßst das, der TV zeigt immer 1080 an. Wird die Sendung mit schlechtere Auflösung ausgestrahlt, wird halt die restlichen Pixel dazugerechnet. Klar ist das Ergebnis dieser diese Technik nicht so gut wie das Original aber verdammt nah dran ;)

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
29.07.2014 16:06 Uhr von knuddchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie denn auch, wenns kaum Inhalte gibt und dann noch zu teuer sind? Da soll man sich dann son Ding kaufen? Na dann Nein danke!
Kommentar ansehen
29.07.2014 16:10 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@turmfalke

es ist möglich. Aber es ist der selbe Effekt aus wenn du vor einer Werbetafel an der Haltestelle stehst und die Nase daran hälts.

Du siehst wie das Bild auf diese Größe hochgerechnet wurde.

Bei der Interpolation (ich sag auch manchmal scherzhaft "heiteres Pixelraten") werden fehlenden Pixel mit Hilfe mathematischen Fomeln und Verfahren aufgrund der naheliegenden Pixel errechnen.

Das Ergebnis ist das das Bild ja nach den Verhältnis zwischen Quell-Auslösung und Zielauflösung Unschärfen hat. Faustregel : Je höher die Faktor je unschärfer das Bild.

Bei Fotos ist man da sehr schnell am Ende. Bei Videos allerdings nicht. Der Grund ist das unser Auge diese Unschärfen bei beweglichen Bildern sehr viel schlechter wahr nimmt.

Aber eine Grundregel gibt es noch. Pixel sind nicht alles. Man muss auch als Gerät damit umgehen können.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
29.07.2014 16:54 Uhr von Shalanor
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Ich komme seid über 10 jahren komplett ohne Fernseher aus also geht mir auch dieser trend am Arsch vorbei. Die Filme werden nicht besser nur weils Bild scharf ist und da ist ein großes Manko vorhanden
Kommentar ansehen
29.07.2014 19:35 Uhr von wombie
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
3D: Nicht genug material um den Kaufpreis zu rechtfertigen, zumal TV per se eben noch 2D ist.

4k: Ditto. Zumal ich visuell echt nicht den Unterschied sehe bei normalen Fernsehgroessen. Vielleicht wenn ich mit der Nase am Bildschirm haengen wuerde.

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?