28.07.14 18:15 Uhr
 957
 

Edmund Stoiber zu Besuch bei Hoeneß in der JVA Landsberg

Kurz nach dem Eingriff am Herz des Häftlings Uli Hoeneß in der JVA Landsberg am Lech, soll der Ex-Ministerpräsident Edmund Stoiber bei ihm zu Besuch gewesen sein. Der Politiker gehört auch zum Kreis der alten Freunde des prominenten Sträflings.

Es gebe nur wenige Besuchsstunden im Monat, heißt es, da müsse man diese präzise einteilen.

Bisher konnte Hoeneß die FC Bayern-Weggefährten Karl-Heinz Rummenigge und den Adidas-Boss Herbert Hainer im Gefängnis empfangen. Einer der nächsten Freunde von Hoeneß, die ihn in der JVA besuchen werden, ist Franz Beckenbauer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Uli Hoeneß, Franz Beckenbauer, JVA, Edmund Stoiber, Landsberg, Herbert Hainer
Quelle: abendzeitung-muenchen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ribery zieht mit Uli Hoeneß gleich
Fußball: Uli Hoeneß findet Kritik an Pep Guardiola "beschissen"
Uli Hoeneß: "Ex-VW-Chef Martin Winterkorn soll Bleiben"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2014 18:19 Uhr von Tattergreis
 
+27 | -15
 
ANZEIGEN
Wann erfolgt die Heiligsprechung von unserem ach so gutem Wohltäter?


Ich bezahle meine Steuern und garantiert ein paar Cent/ Euro mehr wegen solchen Steuerhinterziehern/
Straftätern.
Kommentar ansehen
28.07.2014 18:26 Uhr von Elektrosklave
 
+8 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.07.2014 19:23 Uhr von Floppy77
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@Elektrosklave
Ein Geständnis? Vielleicht solltest Du Dich selbst anzeigen?
Kommentar ansehen
28.07.2014 19:53 Uhr von ThomasHambrecht
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Die Angestellten prahlen immer damit, dass sie ihre Steuern ehrlich zahlen. Es ist aber so, dass sie keine andere Wahl haben. Würden die Arbeitgeber die Steuern nicht abführen, hätten wir viele kreative Steuererklärungen.
Kommentar ansehen
28.07.2014 20:00 Uhr von TimC1980
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Sagt mal könnt ihr den wirklich nicht unsere Wut gegen Herrn Hoeneß verstehen. Falss nicht versuche ich es mal zu erklären. Es geht nicht darum das er Ulli Hoeneß heisst. Es geht um 2 Dinge erstens er ist prominent und zweitens er ist reich. Er hat mehr Geld als er je ausgeben könnte. Aber er wird von der Politik und unserern Gesetzen mit Samthandschuhen angefasst. Mit welcher Begründung. Jeder Mensch ist gleich vor dem Gesetz. Nicht der eine mehr oder weniger weil er reich und oder prominent ist. Gleiche Haftbedinungen für ihn wie für alle anderen Insassen dieses Gefängnisses. Wir wollen keine 2 Klassengesellschaft. Sondern Gleichheit und Gerechtigkeit für alle. Und im Fall Ulli Hoeneß hat unsere Regierung und unser Rechtssystem versagt.

[ nachträglich editiert von TimC1980 ]
Kommentar ansehen
28.07.2014 20:32 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
"Aber er wird von der Politik und unserern Gesetzen mit Samthandschuhen angefasst."

Aha.
Und deswegen ist er jetzt im Knast?

"Gleiche Haftbedinungen für ihn wie für alle anderen Insassen dieses Gefängnisses."

Ja, das wäre schön. Scheitert aber schon beim Prozess, beim Steuergeheimnis und bei den Angeboten für Fotos von ihm im Gefängnis und dem eindringen in seine Privatsphäre.

"Gleich" trifft es nun mal leider nicht.....

Oder kennst du einen "kleinen" Steuerhinterzieher, dessen Prozess so öffentlich breitgetreten wird?

@ThomasHambrecht:
"Würden die Arbeitgeber die Steuern nicht abführen, hätten wir viele kreative Steuererklärungen. "

Haben wir doch im kleinen auch, z.B. mit den Fahrtkosten zum Arbeitsplatz. Da sind die Kilometer auch mal "kreativ", gibt aber keiner zu....ist ja ganz was anderes....

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
28.07.2014 20:52 Uhr von GaiusBaltar
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Bestimmt hat jeder etwas "Dreck am Stecken", aber die meisten spielen sich halt nicht als selbernannte Moralapostel auf, so wie Hoeneß das die letzten Jahrzehnte gemacht hat. Ach übrigens ich bin Bayern-Fan und finde trotzdem, dass die Strafe zu gering ausgefallen ist.
Kommentar ansehen
28.07.2014 21:11 Uhr von superhuber
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Mein Gott wer wird denn den guten Ulli verurteilen nur weil er die paar Milliönchen hinterzogen hat.

Ich finde es gut, dass hier gleich ein paar Ulli Fans fragen ob so mancher Kritiker nicht auch schonmal 10€ hinterzogen hat - was logischerweise auf dem gleichen Level und absolut vergleichbar ist.

30, 40 oder 50 Millionen ist ja fast das Gleiche was jeder normale Bürger macht. Da gehts um Prinzip!
Kommentar ansehen
28.07.2014 22:04 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@superhuber:
"Da gehts um Prinzip! "

Was denn jetzt?
Gehts ums Prinzip oder sind die "10€" beim kleinen Mann jetzt doch egal...?

Entscheidet euch mal...!
Kommentar ansehen
28.09.2015 22:10 Uhr von derWutbuerger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
> Es gebe nur wenige Besuchsstunden im Monat <

Ist Hoeneß nicht Freigänger ?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ribery zieht mit Uli Hoeneß gleich
Fußball: Uli Hoeneß findet Kritik an Pep Guardiola "beschissen"
Uli Hoeneß: "Ex-VW-Chef Martin Winterkorn soll Bleiben"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?