28.07.14 17:27 Uhr
 546
 

Nach Fund von 1.000 Kilo Bombe - Minden wird evakuiert

Nachdem eine 1.000 Kilo schwere Bombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden wurde, läuft zur Zeit in Minden die größte Massenevakuierung seit Jahrzehnten. Rund 5.000 Menschen müssen die Innenstadt verlassen und in Notunterkünften unterkommen.

Die Bombe soll noch am heutigen Abend vom Kampfmittelräumdienst entschärft werden. Dafür muss im Umkreis von 700 Metern alles evakuiert werden. Offizielle Mitteilungen der Stadt sollen noch folgen.

Die Evakuierung gestaltet sich schwierig, da viele Menschen im Urlaub sind und im Evakuierungsbereich mehrere Altenheime befinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Carnap
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Fund, Kilo, Evakuierung, Minden
Quelle: nw-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2014 18:01 Uhr von Strassenmeister
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
""Nach Fund von 1.000 Kilo Bombe - Minden wird evakuiert""

Nach dem lesen der Überschrift war ich der Meinung das Minden nur aus einer Haupt- und einer Querstraße besteht.
Kommentar ansehen
28.07.2014 20:17 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Evakuierung gestaltet sich schwierig, da viele Menschen im Urlaub sind


Äh, wieso schwierig, wenn die nicht da sind?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freitag wird staureichster Tag des Jahres
MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?