28.07.14 16:15 Uhr
 414
 

"Stau war für ihn das Schlimmste": Thomas Middelhoff flog privat auf Firmenkosten

Im Untreueprozess gegen den ehemaligen Arcandor-Chef Thomas Middelhoff sagte nun auch dessen Ex-Chauffeur aus.

Middlehoff hatte Privatflüge auf seine Firma abgerechnet, die Kosten dafür waren über 80.000 Euro.

"Stau war das Schlimmste für ihn", bestätigte der Fahrer: Einmal ist er auch aus dem Auto gestiegen, um nach einer schnelleren Beförderung zu suchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: privat, Stau, Thomas Middelhoff
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfahren gegen den früheren Topmanager Thomas Middelhoff vorläufig eingestellt
Frau von insolventem Thomas Middelhoff will Scheidung: Gläubiger zittern um Geld
Verurteilter Thomas Middelhoff arbeitet nun in Behindertenwerkstatt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2014 19:17 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für Millionen Deutsche ist Stau das Schönste ;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfahren gegen den früheren Topmanager Thomas Middelhoff vorläufig eingestellt
Frau von insolventem Thomas Middelhoff will Scheidung: Gläubiger zittern um Geld
Verurteilter Thomas Middelhoff arbeitet nun in Behindertenwerkstatt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?