28.07.14 15:29 Uhr
 169
 

Handball: Unbekannte terrorisieren Schiedsrichter-Boss und zünden sein Auto an

Der Schiedsrichterwart des Deutschen Handballbundes bekommt zur Zeit das bekannte Schmählieder "Schiri, wir wissen wo dein Auto steht" in der Realität zu spüren.

Peter Rauchfuß wird von Unbekannten terrorisiert, die sein Auto anzünden und vehement seinen Rücktritt verlangen.

Der 69-Jährige gilt als umstritten, will sich aber nicht durch anonyme Drohungen erpressen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Handball, Schiedsrichter, Boss, Unbekannte
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?