28.07.14 14:08 Uhr
 923
 

Fußball: VfL-Wolfsburgs Manager - "Hoffentlich wird Bayern nicht Meister"

Der Manager des VfL Wolfsburg freut sich auf die neue Bundesliga-Saison, hat aber nur eine einzige Befürchtung.

Klaus Allofs wünscht sich, dass der FC Bayern München nicht wieder Meister wird.

"Hoffentlich nicht. Das sage ich nicht, weil ich es ihnen nicht gönne. Aber im deutschen Fußball ist alles rosarot, bis auf die Gefahr, dass die Bayern übermächtig werden", so der 57-Jährige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, FC Bayern München, Manager, Meister, VfL Bochum
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2014 14:11 Uhr von brycer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Hoffnung stirbt zuletzt - aber sie stirbt. ;-P
Kommentar ansehen
28.07.2014 14:51 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Dann soll sich die Konkurrenz dann mal auch anstrengen.

Dortmund ist auf einem guten Weg, bei den anderen bin ich mir nicht so sicher.....
Kommentar ansehen
28.07.2014 15:44 Uhr von magnificus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nachdem seine MMannschaft gestern das Spiel kampflos abgegeben haben, sollte er da den Hebel ansetzen.
Kommentar ansehen
29.07.2014 03:44 Uhr von borussenflut
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Die Gefahr, das sich bedeutungslose
Retortenklubs im oberen Tabellendrittel
einnisten, ist viel größer.
So etwas macht auf Dauer den Fußball kaputt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?