28.07.14 13:50 Uhr
 305
 

Nortmoor: Zweijähriger wird von seinem Vater totgefahren

Ein schrecklicher wie tragischer Unfall hat sich im niedersächsischen Nortmoor ereignet.

Nach Angaben der Polizei, war ein Landwirt mit seinem Traktor im Stall am Rangieren. Dabei übersah er seinen zwei Jahre alten Sohn und überfuhr diesen.

Der kleine Junge konnte nicht mehr gerettet werden. Die Familie wird seelsorgerisch betreut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Unglück, Traktor
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2014 13:50 Uhr von kleefisch
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Oh man. Wie schrecklich. Obwohl ich mich frage, wer hat auf den Knirps aufgepasst. So was darf nicht passieren. Mein Beileid an die Angehörigen.
Kommentar ansehen
28.07.2014 14:02 Uhr von Berundo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Vater wird im Leben nichtmehr glücklich...
Kommentar ansehen
28.07.2014 14:04 Uhr von Prachtmops
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
also ich gehöre einwandfrei zu der fraktion: man muß zwar immer auf seine kinder aufpassen, aber man kann sie nicht ständig im blick haben.

so ein unfall passiert in was für einer zeit? in unter 30 sekunden.
nehmen wir mal an die mutter war im haus mit dem kurzen und der kurze wollte schnell mal zu seinem papa. kind rennt raus und die mutter bemerkt es zwar aber der kleine hat auf jeden fall einen vorsprung.
bis die mutter da ist, ist der unfall bereits passiert.

man kann einfach nicht jede sekunde die volle aufmerksamkeit haben, man sollte es zwar, aber es ist nicht immer möglich.

von daher ist es echt tragisch für die familie, und seien wir mal ehrlich... der vater wird seinem leben niemals wieder froh werden.
wenn ich durch so einen unfall meinen sohn verlieren würde, ich könnte selbst nicht mehr weiterleben.

und an die kommenden moralapostel... habt erstmal selber kinder und passt wirklich jede sekunde auf.
das funktioniert nicht.
Kommentar ansehen
28.07.2014 15:35 Uhr von knuggels
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist bei uns vor ca. 10 Jahren auch passiert. Die Kinder spielen im Hof und vom Traktor aus sieht man schlecht. Eine gefährliche Kombination.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?