28.07.14 12:16 Uhr
 2.045
 

Australien: Polizisten bekommen Ärger, weil sie Lily Allen aus Spaß verhaften

Als Popstar Lily Allen am australischen Flughafen von Coolangatta landete, überredete sie anwesende Polizisten, ihr aus Scherz Handschellen anzulegen.

Die Ordnungshüter machten den Spaß mit und verhafteten die Sängerin, die das Bild mit dem Kommentaren #auweia im Internet verbreitete.

Für die Polizisten bedeutet das Bild jedoch Ärger, denn sie dürfen niemandem aus Spaß Handschellen anlegen: "Ein Scherz wäre gewesen, ihr (Allen - d. Red.) eine Polizeimütze zu geben und sie damit zu fotografieren", so Dawn Crichlow, Mitglied des Verwaltungsrates, zu dem Vorfall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Australien, Ärger, Spaß, Lily Allen
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2014 13:14 Uhr von AMB
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nun die Werbung ist damit dann ja mal vom Stapel, jeder weiß nun, daß sie da gelandet ist. Wenn sie so fair ist sich für die Polizisten einzusetzen und dafür sorgt, daß denen kein Schaden entsteht wäre das ganze ein guter Zug.
Kommentar ansehen
28.07.2014 14:20 Uhr von Frank_E_Meyer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wer ist Lily Allen?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht