28.07.14 10:56 Uhr
 1.176
 

Regensburg: Vergewaltigung einer 22-jährigen Frau

Sonntagnachts hat sich in Regensburg eine brutale Vergewaltigung an einer jungen Frau zugetragen.

Nach Angaben der Polizei, wurde die Frau in ein am Straßenrad stehendes Auto gezogen. Dann fuhr der Wagen davon.

Die 22-Jährige wurde von drei Männern missbraucht. Dann machte sich das brutale Trio aus dem Staub. Das Opfer ließen sie nackt zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Vergewaltigung, Regensburg
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2014 11:00 Uhr von einerwirdswissen
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Hoffe das Pack wird schnellstmöglich gefasst und ... .
Kommentar ansehen
28.07.2014 11:01 Uhr von sooma
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
"Personen, die am 27. Juli in der Zeit von 0 bi 1 Uhr verdächtige Beobachtungen im Bereich der Isarstraße gemacht haben, sollen sich bei der Polizei unter der Nummer 0941/ 506-2888 melden."

"Die Ermittlungen hat die KPI Regensburg übernommen. Zeugenhinweise, insbesondere zum Täterfahrzeug und dem Verbleib der bisher fehlenden Bekleidung des Opfers, bitte an die KPI Regensburg unter der Telefonnummer 0941/ 506-2888."

Täterbeschreibung: http://www.wochenblatt.de/...
Kommentar ansehen
28.07.2014 11:01 Uhr von _driver_
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
in der anderen quelle stand noch ne beschreibung der männer. 25,30,35 jahre, 1,75-1,90m groß, slawische sprache

http://www.sueddeutsche.de/...
Kommentar ansehen
28.07.2014 12:36 Uhr von polyphem
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Ich finde man sollte allen Frauen kostenlos Kampfsportunterricht geben und sie mit Schusswaffen ausstatten.
Kommentar ansehen
28.07.2014 15:11 Uhr von P.Griffin
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wird irgendwie leider immer häufiger..
Kommentar ansehen
28.07.2014 20:10 Uhr von Kaseoner13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Uff, was soll man dazu sagen? Wer weiß, was dieses asoziale Dreckspack mit der Kleidung vorhaben? Die Schweine sollte man auf den Mond schießen und verhungern lassen.(Schweine im Weltall)
Kommentar ansehen
05.09.2014 15:40 Uhr von omar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.focus.de/...

Alles Fake...
Aber gleich auf die "bösen Fachkräfte" zeigen...
Tststs...
Kommentar ansehen
08.09.2014 09:10 Uhr von omar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos:
Das Problem ist doch nicht, dass die Leute darauf hereinfielen, sondern der pavlovsche Reflex, der hier immer ausgelöst wird, wenn irgend ein Verbrechen mit Ausländern/Migranten bzw. Südländern/Moslems im besonderen, hier geposted wird.
Und das Ganze noch bevor es ein Urteil gab.
Das immernoch 80% der Verbrecher Deutsche sind, scheint dann egal zu sein. Man hat ja schließlich ein leicht erkennbares "Feindbild". Und man pflegt ja gerne seine Vorurteile...

[ nachträglich editiert von omar ]
Kommentar ansehen
08.09.2014 09:21 Uhr von lucstrike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Polizei sagt es gab keine Vergewaltigung, Ärzte hielten Sie aber eine Woche im KH und waren anderer Meinung... da stinkt doch was gewaltig...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?