28.07.14 10:17 Uhr
 618
 

Hubert Duprat: Einsatz von Köcherfliegen als Schmuckdesigner für kostbare Kokons

Die Larve der Köcherfliege baut sich ihre Kokons mit Steinchen oder Pflanzenteilen aus ihrer Umgebung, die sie mit ihrem seidenähnlichem Speichel miteinander verklebt.

Der Französische Künstler Hubert Duprat hatte die Idee, den Larven ausschließlich Fragmente von Gold, Türkis, Perlmutt oder anderer edler Materialien als Bauelemente zur Verfügung zu stellen.

Herausgekommen sind dabei kleine Schmuckstücke, die wie die filigrane Arbeit eines exklusiven Goldschmieds aussehen.


WebReporter: montolui
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Einsatz, Schmuck, Fliege
Quelle: thisiscolossal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe
Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2014 12:33 Uhr von Berundo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr kreative und gute Idee!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen
"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?