28.07.14 10:17 Uhr
 594
 

Hubert Duprat: Einsatz von Köcherfliegen als Schmuckdesigner für kostbare Kokons

Die Larve der Köcherfliege baut sich ihre Kokons mit Steinchen oder Pflanzenteilen aus ihrer Umgebung, die sie mit ihrem seidenähnlichem Speichel miteinander verklebt.

Der Französische Künstler Hubert Duprat hatte die Idee, den Larven ausschließlich Fragmente von Gold, Türkis, Perlmutt oder anderer edler Materialien als Bauelemente zur Verfügung zu stellen.

Herausgekommen sind dabei kleine Schmuckstücke, die wie die filigrane Arbeit eines exklusiven Goldschmieds aussehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Einsatz, Schmuck, Fliege
Quelle: thisiscolossal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2014 12:33 Uhr von Berundo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr kreative und gute Idee!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?