28.07.14 10:17 Uhr
 612
 

Hubert Duprat: Einsatz von Köcherfliegen als Schmuckdesigner für kostbare Kokons

Die Larve der Köcherfliege baut sich ihre Kokons mit Steinchen oder Pflanzenteilen aus ihrer Umgebung, die sie mit ihrem seidenähnlichem Speichel miteinander verklebt.

Der Französische Künstler Hubert Duprat hatte die Idee, den Larven ausschließlich Fragmente von Gold, Türkis, Perlmutt oder anderer edler Materialien als Bauelemente zur Verfügung zu stellen.

Herausgekommen sind dabei kleine Schmuckstücke, die wie die filigrane Arbeit eines exklusiven Goldschmieds aussehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Einsatz, Schmuck, Fliege
Quelle: thisiscolossal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern
Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2014 12:33 Uhr von Berundo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr kreative und gute Idee!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Margot Käßmann: Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern ist brauner Wind
Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?