27.07.14 15:25 Uhr
 122
 

Flug MH17: Flughafen Schiphol will Gedenkstätte für alle Opfer errichten

Der niederländische Flughafen Schiphol will eine permanente Gedenkstätte für alle 298 Opfer von Flug MH17 auf dem Gelände des Flughafens einrichten.

Seit der Katastrophe von letzter Woche hat sich Abflughalle 3 in ein Blumenmeer verwandelt. Sehr viele Menschen betrauern hier die Toten. Sie lassen nicht nur Blumen, sondern auch Karten und Plüschtiere zurück. Sie tragen sich auch in die Kondolenzbücher ein.

Die Flughafenleitung hat deshalb entschlossen, dass man künftig eine Ort haben möchte, der dauerhaft zum Gedenken der Opfer da ist. Wie dies genau bewerkstelligt werden soll, weiß man noch nicht, aber man ist auf der Suche nach einer "passenden" Ausfüllung dieser Idee.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Flughafen, Flug, Gedenkstätte, MH17, Schiphol
Quelle: nltimes.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?