27.07.14 13:52 Uhr
 1.028
 

Berlin: Eine Gruppe von 20-30 Personen verprügelt 15-Jährigen

In Berlin-Friedrichshain wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein 15-jähriger Jugendlicher vor einem Klub von etwa 20 bis 30 Personen attackiert und verprügelt.

Eine Frau aus der Gruppe hatte den Jugendlichen bezichtigt, sie angegrabscht zu haben.

Die Gruppe versammelte sich um den Jungen, einer schlug ihn zu Boden und die anderen traten auf ihn ein. Auch Freunde des Opfers wurden attackiert. Das Opfer zog sich einen Kieferbruch zu. Die Täter ergriffen die Flucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Gruppe, Körperverletzung
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2014 13:52 Uhr von kleefisch
 
+33 | -4
 
ANZEIGEN
Was für feige Zeitgenossen. Über die Nationalität möchte ich mich jetzt nicht auslassen, weil ich da vorbelastet bin.
Kommentar ansehen
27.07.2014 14:02 Uhr von muhkuh27
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Sehr ehrenhaft
Kommentar ansehen
27.07.2014 14:02 Uhr von blade31
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
20 gegen einen. voll krass Ärhe...
Kommentar ansehen
27.07.2014 14:03 Uhr von SpankyHam
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
"Ahu! Ahu! Ahu!"

aus: 300
Kommentar ansehen
27.07.2014 14:04 Uhr von architeutes
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Ein 15-Jähriger "begrapscht" eine junge Frau aus einer Gruppe von Schlägern ?? Wer bitte soll so was glauben??
Kommentar ansehen
27.07.2014 14:05 Uhr von Kaseoner13
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Ich schließe mich euren Kommentaren an. 20-30 Personen? Yep, was für Helden, feige ist da schon kein Ausdruck mehr.
Kommentar ansehen
27.07.2014 14:32 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
und das in Fhain wo ja bekannt ist das Ausländer zu massen (20-30) in die clubs aufgenommen werden...

//ironie off
Kommentar ansehen
27.07.2014 14:39 Uhr von Sirigis
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Mir ist die Nationalität der Täter egal, aber eine so feige Aktion lehne ich ab.
Kommentar ansehen
27.07.2014 15:40 Uhr von magnificus
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
"Die Angreifer hielten den Jugendlichen kurz vor 1 Uhr auf dem früheren Gelände des Yaam-Clubs in der Mühlenstraße an, "


Die stellen sich später bestimmt noch der Polizei!
Kommentar ansehen
28.07.2014 09:48 Uhr von sooma
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Der 15-Jährige befand sich kurz vor 1 Uhr auf dem Gelände eines ehemaligen Clubs in der Mühlenstraße...".

Bissken spät, Atze... hat Muddi ja nu ooch jesacht: Treib dir da nich rum.
Kommentar ansehen
28.07.2014 10:28 Uhr von ksros
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@magnificus

Die stellen sich erst der Polizei, wenn das Opfer tot ist oder mit bleibenden Schäden im Krankenhaus liegt.
Dabei wird ihnen dann von Mama und Papa die Hand gehalten.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?