27.07.14 13:48 Uhr
 237
 

Tausende Beschwerden über Anlageberatung bei BaFin

Tausende von Bankkunden haben sich laut einem Zeitungsbericht seit Jahresbeginn bei der Aufsichtsbehörde über eine schlechte Anlageberatung beschwert.

Im ersten Halbjahr 2014 seien bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht 4.234 Beschwerden eingegangen, berichtete die Zeitung "Welt am Sonntag" unter Berufung auf Zahlen der Bundesfinanzanstalt für Finanzaufsicht (BaFin).

Seit November 2012, als ein Gesetz zum Schutz der Bankkunden vor Falschberatung in Kraft getreten war, habe es insgesamt rund 15.700 Beschwerden gegeben. Deutschlandweit beraten derzeit 158.409 Finanzexperten anlagewillige Bankkunden.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Beschwerde, Anlage, Beratung, BaFin
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2014 13:51 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sein Geld immer noch den Banksters hinterwirft, der soll sich nicht wundern, beschweren oder sonstiges, sondern endlich einfach mal dazulernen. Aber das verbietet wohl die Gier...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?