27.07.14 12:32 Uhr
 920
 

Brasilien: Nach der WM sollen Stadien zu Wohnungen umfunktioniert werden

Die WM in Brasilien ist vorbei und viele der riesigen Stadien sind bei Fußballspielen nur noch zu einem kleinen Teil gefüllt.

Das brachte Architekten auf eine ungewöhnliche Idee. In den Stadien sollen Wohnungen entstehen.

So könne etwas gegen den Wohnungsmangel getan werden. Dabei sollen aber lediglich die überflüssigen Plätze herausgerissen und durch Wohnungen ersetzt werden. Fußball soll dort weiter gespielt werden.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fußball, WM, Brasilien, Wohnung, Stadion
Quelle: 20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2014 12:44 Uhr von kuno14
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
müssen die bewohner dann beim spiel eintritt zahlen?
Kommentar ansehen
27.07.2014 13:53 Uhr von Mecando
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bei dieser News wird schon wieder eine Idee von Irgendwem ohne entsprechenden Einfluss als Fakt verkauft. Daher Minus.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?