27.07.14 10:57 Uhr
 489
 

Neue Fotos von Athens Geisterflughafen, der zum Touristenresort werden soll

Hellenikon ist der Name des Flughafens, der bis 2001 Athens einziger Flughafen war. Danach wurde er geschlossen.

Heute ist der Taxistand dort noch immer geschlossen, ein altes Flugzeug rostet auf dem verlassenen Rollfeld.

Das Gelände des ehemaligen Flughafens soll bald ein Ressort für Touristen werden. Bevor diese Umwandlung erfolgt, hat der Fotograf Yorgos Karahalis den Flughafen besucht und seine Eindrücke dort in einer Fotostrecke festgehalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Flughafen, Athen, Tourismus
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben
Berlin: Publikum buhte Ivanka Trump bei Frauengipfel-Diskussion aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ex-Sportdirektor Rapid Wiens attackiert Klub - "Mit den Ultras im Bett"
Eishockey: Rod Stewarts Sohn erzielt erstes Tor für Großbritannien
"Begehrtester Junggeselle der Welt": Seltenes Nashornbulle bekommt Tinter-Profil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?