27.07.14 10:57 Uhr
 493
 

Neue Fotos von Athens Geisterflughafen, der zum Touristenresort werden soll

Hellenikon ist der Name des Flughafens, der bis 2001 Athens einziger Flughafen war. Danach wurde er geschlossen.

Heute ist der Taxistand dort noch immer geschlossen, ein altes Flugzeug rostet auf dem verlassenen Rollfeld.

Das Gelände des ehemaligen Flughafens soll bald ein Ressort für Touristen werden. Bevor diese Umwandlung erfolgt, hat der Fotograf Yorgos Karahalis den Flughafen besucht und seine Eindrücke dort in einer Fotostrecke festgehalten.


WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Flughafen, Athen, Tourismus
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?