26.07.14 20:53 Uhr
 8.648
 

Stiftung Warentest nahm Mineralwasser unter die Lupe - mit erschreckendem Ergebnis

Die Stiftung Warentest nahm 30 Sorten Mineralwasser unter die Lupe. Das Ergebnis dabei war erschreckend. Es wurden kaum Mineralstoffe nachgewiesen, dafür allerdings Pestizide, Rostschutzmittel und Süßstoff.

Das beliebteste Getränk der Deutschen soll besonders gesund sein und hat eigentlich eine "amtliche Anerkennung", diese steht durch die Stiftung Warentest nun in der Kritik.

Besonders gut haben Billigprodukte der Discounter ALDI, LIDL, NETTO und Penny abgeschnitten. Das Mineralwasser von JA enthielt so viel Nickel, dass es gar nicht in den Verkauf dürfte. Teure Produkte sollen mehr Mineralstoffe enthalten haben. Viele geteste Produkte sind von natürlicher Reinheit weit entfernt.


WebReporter: djgrafb
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ergebnis, Stiftung, Stiftung Warentest, Warentest, Lupe, Mineralwasser
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen
Stiftung Warentest: Gemüsechips haben viele Kalorien und sind nicht gesund
Stiftung Warentest: Fitnessstudios fallen fast alle beim Thema Beratung durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2014 20:53 Uhr von djgrafb
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Hätte ich nicht Gedacht auch wenn mir klar war das in Billigwasser mehr Natrium enthalten ist als in teuren Markenprodukten. Immer wieder erstaunlich was die Stiftung Warentest so aufdeckt...
Kommentar ansehen
26.07.2014 21:59 Uhr von Gimpor
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ djgrafb: Natrium nimmt eh jeder genug durch Essen zu sich. Gerade in unserem Kulturkreis, wo man eigentlich fast schon zu viel Kochsalz benutzt!
Wenn man sich nicht total einseitig ernährt und auch keine chronischen Erkrankungen hat, sollte man sich um die meisten Spurenelemente sowieso keine Sorgen machen.
Viel mehr sollte man darauf achten, dass man bisschen ungesättigte Fettsäuren und Vitamin C zu sich nimmt.
Kommentar ansehen
26.07.2014 22:48 Uhr von TinFoilHead
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Und kein Wort darüber, das Wasser und andere Getränke fast ausschliesslich nur noch in "übergesunden" Plastikflaschen zu kaufen sind. LOL

Wasser aus dem Wasserhahn muss nicht mehr durch verdreckte Abfüllanlagen!!!

Und überhaupt, warum jodiert man uns wie Überlebende eines Atomkriegs es nicht nötig hätten, und wieso fluoridisiert man uns zusätzlich?

Fluoridierung von Regierungen gefördert

Infolge der Kampagnen der Aluminium- und Waffenindustrie sowie der Pharmaziekonzerne werden die Wasservorräte in ganz Nordamerika weiterhin mit Fluorid versetzt. Erst kürzlich wurde mit rechtlichen Schritten ein Präzedenzfall geschaffen, der es in Zukunft unmöglich machen wird, gegen fluoridierende Wasserversorger Klage zu erheben.
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/...

Und da Deutschland der 53. US-Bundesstaat ist...


[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
26.07.2014 23:34 Uhr von Rychveldir
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Mineralwasser in Flaschen zu kaufen ist in einem Land mit unserer Leitungswasserqualität ohnehin reiner Luxus. Wem es der Geschwmack wert ist, der soll das Geld ruhig ausgeben, aber für alle anderen ist es zum Fenster hinausgeworfenes Geld, sonst nichts.
Kommentar ansehen
27.07.2014 01:16 Uhr von Peter323
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.07.2014 02:38 Uhr von tvpit
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Also unser Leitungswasser taugt bestenfalls zum waschen habe mal ne Elektrolyse davon gemacht,und was als Rückstände übriggeblieben ist war schon sehr erschreckend,jede Menge Kalk und anderes,also hart und agressiv.Mein Nachbar trinkt es,hat aber einen Aktivkohle Filter davor.
Die Eisenleitungen im Haus korrodieren,defekte Teilleitungen erneuert durch Kupfer vor acht Jahren bilden schon Sulfat,glaube kaum das es gesünder ist als Bleileitung.
Kommt aber auf die Quelle an,bei uns aus einem nahegelegenen Fluß.15km entfernt beim nächsten Ort,die bekommen ihr Wasser aus einer Talsperre,da sieht die Qualität schon besser aus.
Kommentar ansehen
27.07.2014 10:27 Uhr von 6luzifer6devil6
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Industrien und ihre Helfer verkaufen uns für dumm, sie servieren und wir Rühren die Scheiße um!!! da kann man mal wieder sehen, wie der Verbraucher verarscht wird!!!!
Kommentar ansehen
27.07.2014 11:45 Uhr von kotffluegel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das Wasser was wir kaufen ist durchgefallen, jedoch ist das getestete von einer andere quelle nur der Name ist der gleiche. Merkur medium.

Es ist generell dämlich zu sagen, das wasser der marke xyz ist magelhaft, viele lesen nicht weiter und schauen was die quelle vom wasser ist.

Vom Leitungswasser halte ich nicht viel. Das Wasser hier ist sehr kalkhaltig, die Leitungen aus der DDR, ab und an wird auch mal kräftig gechlort. Ich bekomme gerne Bauchweh davon.
Kommentar ansehen
27.07.2014 13:19 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
73 Sorten Mineralwasser, davon 30 Mediumwasser, wurden getestet.
Kommentar ansehen
27.07.2014 15:59 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich kaufs immer von Lidl, finde das geht am besten zu trinken.
Kommentar ansehen
27.07.2014 16:36 Uhr von ms1889
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
war doch klar...leitungswasser muß din2000 konform sein...was jedes wasserwerk nachweisen muß...besseres wasser gibt es nicht!
Kommentar ansehen
27.07.2014 19:16 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Trallala2

"Noch nie in der Geschichte der Menschheit haben wir so gesund wie heute gelebt."

Müsste es nicht nach deiner Anmerkung weiter oben ("Allerdings sollte man wissen, dass die meisten Getränke säuerlicher als das normaler Wasser sind. Und die trinken wir gerade.") eher heißen:

Noch nie in der Geschichte der Menschheit haben wir die Möglichkeit gehabt so gesund wie heute zuleben.

Ich mein, klar wir könnens. Aber die meisten schütten sich doch irgendwelches Fastfood/Softdrinks rein, bzw. übersäuern ihre Körper. Gesund ist was anderes.
Kommentar ansehen
30.08.2014 12:50 Uhr von DJFischkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja ok, aber wo ist das mit der Radioaktivität in den Aldiwassern ? Das finde ich viel schlimmer ...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen
Stiftung Warentest: Gemüsechips haben viele Kalorien und sind nicht gesund
Stiftung Warentest: Fitnessstudios fallen fast alle beim Thema Beratung durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?