26.07.14 20:24 Uhr
 531
 

Paris: Demonstrationen gegen Israel - Polizei setzt Tränengas ein

Bei Protesten gegen die Politik Israels in Bezug auf den Gaza-Streifen ist es in der französischen Hauptstadt Paris zu Ausschreitungen gekommen. Insgesamt nahmen an der Demonstration am heutigen Samstag etwa 5.000 Menschen teil.

Die Demonstranten hatten palästinensische Fahnen dabei und forderten unter anderem "Israel raus aus Palästina, die Zeit der Kolonien ist vorbei" oder "Israel Mörder, Hollande Komplize". Außerdem wurden israelische Fahnen verbrannt.

Die Polizei hatte Anweisung, hart und schnell einzugreifen, da die Demonstration eigentlich verboten worden ist. Die Beamten setzten Tränengas ein, als einige Demonstranten begannen, Steine zu werfen. Auch in Nizza, London und Marseille war es zu Demonstrationen gekommen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Israel, Paris, Demonstration, Tränengas
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene
AfD-Bundes-Vize Alexander Gauland wirbt um rechtsextreme Identitäre

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2014 20:56 Uhr von UICC
 
+11 | -19
 
ANZEIGEN
Schon komisch, dass Israel permanent Freibriefe aus dem Westen bekommt. Schrecklich wie Gaza dem Erdboden gleich gemacht wird.
Kommentar ansehen
26.07.2014 21:49 Uhr von AOC
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
Da haben die Bürger bzw. Hamas selber Schuld, die Russen oder andere Staaten würden sich auch nicht von Terroristen Bombardieren lassen. Die Menschen die dagegen Demonstrieren haben echt einen Schaden!!!!
Kommentar ansehen
26.07.2014 21:53 Uhr von azru-ino
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
Ach, und Israel hat sich seit 2007 wie ein Lämmchen benommen oder wie? Es sind seitdem ein Haufen Palästinenser getötet und Hunderte, selbst Kinder, ohne Verfahren ins Gefängnis gesteckt. Das man im Gaza aus Frust Raketen abschießt, ist nur nach zu vollziehen, denn es ist nun mal ein Freiluftgefängnis und man möchte nicht ewig blockiert und von der Außenwelt abgeschottet werden.

AOC
Die Israelis wollen sich nicht bombardieren lassen, das ist verständlich, aber genauso wenig wollen sich die Palästinenser ihr Land wegnehmen lassen. Israel weitet schon seit Jahrzehnten seine Staatsterritorien stück für stück aus. Was kommt nach Palästina? Ägypten?

[ nachträglich editiert von azru-ino ]
Kommentar ansehen
26.07.2014 22:00 Uhr von tutnix
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
@ ZRRK

genauso missverstanden wie der seit fast 70 jahre andauernde diebstahl von palästinensischen eigentum durch israel?
Kommentar ansehen
26.07.2014 22:08 Uhr von UICC
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@ZRRK
Ich will die Raketenangriffe nicht verteidigen. Das gehört sich auch nicht. Aber im aktuellen Konflikt ist noch niemand durch eine Rakete ums Leben kommen. Alles vom Himmel weggefrühstückt.

Abgesehen davon, will mir Israel doch nicht erklären, dass die Aktion quasi alternativlos ist. Israels Mossad zusammen mit CIA würde das schon hinbekommen wenn sie denn nur wollten.
Kommentar ansehen
26.07.2014 22:41 Uhr von TinFoilHead
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Seltsam, irgendwie scheint die ganze Welt danebenzuliegen, nur Israel nicht.

Ich habe Israel geschrieben, damit meine ich diese ultrarechten Spinner, die religiösen Extremisten in der Regierung, nicht die normalen Bürger, auch nicht die in diesem Land vorherrschende Religion.

Also kein Grund, die Antisemitismus-Keule auszupacken!!!
Denn jedes andere Land in der Welt darf man ja auch kritisieren für seine unmenschlichen Verfehlungen...

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
26.07.2014 23:21 Uhr von TinFoilHead
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Paris: Demonstrationen gegen Israel - Polizei setzt Tränengas ein

Gaza: Demonstrationen gegen Israel - Militär bombt alles nieder
Kommentar ansehen
26.07.2014 23:44 Uhr von Schillerlocke
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Hamas ist doch auch nur eine reaktion auf über 60 Jahre entechtung der Palästinenser.
Das kannsich doch bei uns überhaupt niemand vorstellen wie es ist über Generation völlig dem gutdünken eines Israelischen Soldaten ausgeliefert zu sein.
Kinder erleben mit wie ihre Eltern jden Tag erniedrigt und in Käfige gesperrt werden um selbst die kleinste Strecke zwischen zwei Dörfern über wenige Kilometer zu machen.
Lasst euch nicht blenden durch das bunte auftreten Israels, das ist nur Show.
Israel hat zwei Rechtssysteme, eins für Juden und eins für Palästinenser.
Das für Juden entspricht so ziemlich allen dinen die wir aus dem Westen kennen, das für Palästinenser kann man höchstens mit Rassegesetzen der Usa in den 1960ern oder der Apartheid Südafrikas vergleichen.
Mandela sagte nicht umsonst : "We know too well that our freedom is incomplete without the freedom of the Palestinians."

Lasst euch ncht blenden von der agressivität die bei uns als Zeitungsaufmacher herangenommen wird, diese agressivität resultiert aus der Jahrzehntelangen völligen misachtung der Menschenrechte Palästinas.
Die meisten die hier verständnis für Israels Krieg gegen die Kinder haben würden keine 3 Tage die israelische besatzung hinnehmen mit all der Gewalt und willkür die durch ein fremdes Militär einhergeht.
Am 4 . Tahg würden sie schon der Hamas beitreten und alle moderaten Gruppen beiseite lassen.
Kommentar ansehen
27.07.2014 00:05 Uhr von Schillerlocke
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
@ TinFoilHead

"Ich habe Israel geschrieben, damit meine ich diese ultrarechten Spinner, die religiösen Extremisten in der Regierung, nicht die normalen Bürger, auch nicht die in diesem Land vorherrschende Religion."

Ich glaube da liegst du einem gehörigen Trugschluss auf.
Die Israelische Geselschaft ist so dermaßen Gehirngewaschen das sie zu allergrössten teilen die aktionen ihrer Regiierung völig unterstützen.
Israel ist eine Demokratie , die Menschen wählen mehrheitlich diese total radikalen irren um genau das zu tun was Israel tut, nämlich Bomben werfen, Palästinenser vertreiben illegale Siedlungen bauen.
Die Israelische Bevölkerung müsste komplett umerzogen werden ähnlich dem entnazifizierungs programmen die man in Deutschland nach dem 2. Weltkrieg durchführte.


Aussrdem soltest du keine Angst haben davor wenn du mit berechtigter Kritik von anderen als "Antisemit" bezeichnet wirst, mittlerweile sollte jeder wissen das das nur ein Zeichen ist das man den fundierten Argumenten nichts anderes entgegensetzen kann als beleidigungen.

Etas anderes ist es natürlich wenn man klar Antisemitische Stereotypen verwendet und sich dann wundert das man als solcher bezeichnet wird, das gilt aber für alle fälle in denen man pauschal gesammte Gruppen als "schlecht" oder "böse" darstellt.
Das gilt sowohl für Judenhass, als auch Moslemhass oder Zigeunerhass.
Kommentar ansehen
27.07.2014 00:37 Uhr von ms1889
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
hmm..israel tötet kinder... egal welche begründugn sie anführen...es ist ein unmenschlicher akt...

israel ist abschaum, wie usa, england, deutschland(?)...
die bösen sind israelis..bis zu anerkenung israels 1949..haben palestinenser und "juden" friedlich in den gebieten gelebt... als die usa erzwungen hatten israel an zu erkennen...war es mit dem friedlichen zusammenleben vorbei...
kein israeli ist natürlicherweise aus dem gebiet..es sind alles einwanderer von 1945-1949 oder aus neuerer zeit.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
27.07.2014 00:45 Uhr von ms1889
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
p.s.: die ebend nicht tollerant, demokratisch und sozial intigriert sind. da sie sich als etwas sehen..was juden schon seit 2000 jahren nicht mehr sind: gottes volk.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
27.07.2014 01:00 Uhr von Patreo
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@MS
,,die bösen sind israelis..bis zu anerkenung israels 1949..haben palestinenser und "juden" friedlich in den gebieten gelebt."
Das ist eine Lüge, die du nach wie vor nicht nachweisen kannst:)
Es gab schon damals Ausschreitungen zwischen Juden und Moslems.

,,kein israeli ist natürlicherweise aus dem gebiet..es sind alles einwanderer von 1945-1949 oder aus neuerer zeit."
Das ist natürlich auch wieder so eine Idiotie von dir, da es auch schon vor der größeren Einwanderung von 1880 nachweislich jüdische Siedlungen vor Ort gab

,, wie immer weise ich darauf hin...das "mein volk" (juden) abschaum sind..die ebend nicht tollerant, demokratisch und sozial intigriert sind. da sie sich als etwas sehen..was juden schon seit 2000 jahren nicht mehr sind: gottes volk."
Nein MS1889 deine rassistischen Aussagen sind Abschaum, weil du rassistische Vorurteile gegenüber Juden benutzt und dich legitimiert siehst, indem du BEHAUPTEST Jude zu sein.
Nun genauso kann ich behaupten, dass du keiner bist.
Ich beurteile dich nur anhand deiner inhumanen Ansichten und diese zeigen WAS du bist:-)

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
27.07.2014 01:21 Uhr von fakusaman
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Solange Israel dort versucht zu existieren wird es um solänger dort krieg geben man kann froh sein
Das die Arabische welt sooooooo blöd ist und durch den koran so gebremst wird sonst hätte es dort bestimmt schon einen nuklear krieg gegeben ....

Der westen hat nicht umsonst die Juden in mitten der Arabischen welt gesetzt leute macht die augen auf bitte bevor es zu spät ist und die Araber klüger werden und dazu lernen...Israel ist dem untergang geweiht solange es versuch dort zu existieren....
ich sehe die zeit dazu immer näher kommen...

[ nachträglich editiert von fakusaman ]
Kommentar ansehen
27.07.2014 01:23 Uhr von Patreo
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
,,Israel ist dem untergang geweiht solange es versuch dort zu existieren....Ende..
ich sehe die zeitdazu immer näher kommen..."
Was soll die Alternative sein fakusaman
?
Israel ist ein völkerrechtlich anerkannter Staat. Es aufzulösen heißt selbiges Recht biegen, welches Palästina legitimiert.

Dir geht es scheinbar nicht um die Grenzen von 1967 sondern komplette Zerstörung/Auflösung von Israel?

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
27.07.2014 01:33 Uhr von fakusaman
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@patreo
Den ersten plus hast du von mir ...


Es geht darum das die beiten staaten oder wie man sie nennen sollte ist egal ..es geht nur darum das die moslems mit den juden nicht klar kommen im koran steht das die israelis beim Armageddon an der erste reihen gehen werden weil sie von Gott dafür verflucht sind, sie haben sogar ihn betrogen...soo
das ist schon mal das gröbste...

Wen der westen die Juden soooo lieb hat weil sogar die zentral bank der USA denen gehört und somit die scheiss welt...sollen die doch denen irgend wo in süd amerika ein kleines Land kann auch ein grosses sein geben damit wäre das problem gelöst im moment hat Israel nur glück das die Arabische welt mit sich selbst im krig ist Irak syrien livyen überrall ist krieg und rein zufällig immer in der islamischen welt ...
Kommentar ansehen
27.07.2014 01:57 Uhr von Patreo
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
,,Es geht darum das die beiten staaten oder wie man sie nennen sollte ist egal .."
Du weißt doch sicher, dass die Religion nur Vorwand ist für tatsächliche Interessen: Ressourcen.

,,Wen der westen die Juden soooo lieb hat "
Sagt wer?
Du weißt, dass der Staat Israel nicht nur aus Juden besteht sondern über eine Million Araber beinhaltet?

,,sogar die zentral bank der USA denen gehört"
Die Federal Reserve Bank auf die du dich beziehst ist eine staatliche Institution.
Wenn du dich auf die Präsidentschaft beziehst: Ist derzeit jüdisch aber es gab auch andere.

Mitglied der Governos ist auch Lael Brainard, welche deutsche Wurzeln hat.


,,lt...sollen die doch denen irgend wo in süd amerika ein kleines Land kann auch ein grosses sein geben damit wäre das problem gelöst"
Nein wäre es nicht, da a) die Israelis auch arabische wären dagegen b) es gäbe wieder das Problem der Legitimation des Staates.
Hier wurde das Problem gelöst, dass das Land unter britischem Protektorat stand und GB das Land zugewiesen hat.
,,im moment hat Israel nur glück das die Arabische welt mit sich selbst im krig ist Irak syrien livyen überrall ist krieg und rein zufällig immer in der islamischen welt ..."
War dies je anders?
Auch wenn Israel folglich nicht da wäre, gäbe es Krieg und Uneinigkeit zwischen den Moslems (seis zwischen Sunniten und Schiiten).

Fakt ist das Land Israel ist da, Völkerrechtlich Legitimiert.
Die Auslöschung bringt nichts außer Brechen von noch mehr Völkerrechten und Menschenrechten auf beiden Seiten.
Palästina hat als Staat selbiges Existenzrecht wie Israel.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
27.07.2014 08:59 Uhr von Hasskappe
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Keine Unterstützung für Hamas! In 20 Jahren findet
der Krieg den Israel heute führt in Europa statt..Der Jihad kommt zu uns.....
Kommentar ansehen
27.07.2014 13:16 Uhr von ElChefo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Uh, benj, wirst du jetzt etwa noch islamophober Ultrazionist? ;-)

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?