26.07.14 20:16 Uhr
 4.479
 

Hersteller Bose verklagt Apple-Tochter Beats

Die Übernahme der Firma Beats von Apple ist noch gar nicht richtig abgeschlossen, da steht schon ein Patentverletzungsverfahren wegen der Technik, die Umgebungsgeräusche reduzieren soll, ins Haus.

Der Hersteller Bose deutet damit an, dass Schutzrechte durch den neuen Kopfhörer Beats "Studio" verletzt werden. Fünf Schutzrechte werden genannt und sind vor dem US-Bundesbezirksgericht in Delaware eingereicht worden.

In der Klageschrift wird deutlich beschrieben, wie der verstorbene Firmengründer die Idee hatte, eine Technik, die Umgebungsgeräusche reduzieren soll, zu entwickeln. Geklagt wird auch gegen den Hersteller der Kopfhörer vor der Internationalen Handelskommission (ITC).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: djgrafb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Apple, Tochter, Klage, Hersteller, Beats
Quelle: heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2014 20:16 Uhr von djgrafb
 
+28 | -7
 
ANZEIGEN
Eigentlich mal gut das Apple einen vor den Bug bekommt, da diese ja immer so schnell im verklagen sind. Patent ist nun mal Patent, und sie haben ja ein Recht darauf, dieses Recht auch durch zu setzen.
Kommentar ansehen
26.07.2014 21:45 Uhr von BigWoRm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn es stimmt hat dr.dre noch mehr richtig gemacht als ohnehin
Kommentar ansehen
26.07.2014 22:13 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Gut, das Dre verkauft hat und seine Kohle von Apple schon hat!
Kommentar ansehen
26.07.2014 22:38 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
...die Idee hatte, eine Technik, die Umgebungsgeräusche reduzieren soll, zu entwickeln...

Ist immer wieder Lustig auf was alles Patente angemeldet werden. Irgendwie Lächerlich das die Idee für eine Technik schon Schützenswert ist bevor überhaupt ein wenigstens Rudimentär funktionierender Prototyp existiert.

[ nachträglich editiert von Child_of_Sun_24 ]
Kommentar ansehen
26.07.2014 22:39 Uhr von Xanoskar
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
In der Klageschrift wird deutlich beschrieben, wie der verstorbene Firmengründer die Idee hatte..... ich habe die Idee etwas zu erfinden das die Welt verbessern wird.... ich wart dann mal das ich was finde gegen dessen Firma es sich zu Klagen lohnt.... sorry auch wenn Apple sowas verdient hat, aber entweder ist hier ein schreiberling wieder unfähig oder Bose sollte sich schnellstens neue PR Leute u.Ä. suchen weil wenn darin so steht, dann Mahlzeit dann kommste ned mal in den Staaten mit durch.
Kommentar ansehen
26.07.2014 23:00 Uhr von bueyuekt
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Child_of_Sun_24:
Das liegt einfach daran, dass man eine Idee haben kann,
aber nicht das Geld es umzusetzen.

Als Beispiel möchte ich hier nur allein den Erfinder des Intervallscheibenwischer, Robert Kearns, erwähnen.

Große Konzerne können dann eben die Idee klauen und umsetzen weil Sie das Geld dazu haben. Daher macht es
Sinn Ideen zu Schützen. Klar ist aber auch, nicht jede Idee
ist Schützenswert.
Kommentar ansehen
26.07.2014 23:34 Uhr von Misuke
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Beats sind die Ed Hardys unter den Kopfhörern
Kommentar ansehen
26.07.2014 23:59 Uhr von LordDarkside
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.07.2014 04:03 Uhr von SteveM45
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Also Wissen ist nicht das, was die Poster hier haben. Bose hat schon lange Kopfhörer im Programm, speziell für Vielflieger damit die Umgebungsgeräusche weg gefiltert werden. Und die funktionieren super! Aber nicht billig, um die 300.- kosten die. http://www.bose.at/...

[ nachträglich editiert von SteveM45 ]
Kommentar ansehen
27.07.2014 04:18 Uhr von Zxeera
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Schon die 2. Klage gegen Apple. Gut. weiter so.
Kommentar ansehen
27.07.2014 04:26 Uhr von xDP02
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ SteveM45
Lesen und Verstehen ist auch nicht deine Stärke, versuchs doch mal mit Malen und Tanzen ;)

Deine Vorposter beziehen sich auf die Idee des längst verstorbenen Firmengründers und nicht auf die bereits existierende Technik dazu. Unwissenheit unterstellen aber selbst nicht wissen worüber gesprochen wird..
Kommentar ansehen
27.07.2014 08:21 Uhr von S.Klemmt
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
schön, wie einige hier die Quelle lesen
steht doch eindeutig da, dass der verstorbene Firmengründer die Idee für ANR hatte und das sich daraus 5 Patente entwickelt haben.

Also nicht die Idee an sich ist geschützt, sondern die daraus entstandenen Technologien
Kommentar ansehen
27.07.2014 09:06 Uhr von timsel87
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@S.Klemmt
Warum die Quelle lesen, wenn es sich doch so schön anbietet gegen Apple zu trollen?
Kommentar ansehen
27.07.2014 09:14 Uhr von S.Klemmt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@timsel87
Ich setze wohl zu viel Verstand bei den Apple Hatern voraus ;)
Kommentar ansehen
27.07.2014 10:41 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Umgebungsgeräusche ausblenden...und dann von der Straßenbahn überrollt...
Kommentar ansehen
27.07.2014 10:42 Uhr von no_trespassing
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Beats sehen nur stylisch aus. Technisch können sie gar nichts. Passt hervorragend zu Apple.

Das Problem ist, dass die tumbe Masse es kauft, weil es heutzutage nur darauf ankommt, gut auszusehen. Was drinsteckt, ist sowohl beim Kopfhörer, als auch beim Träger scheißegal.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?