26.07.14 14:10 Uhr
 1.446
 

Satellit weiter außer Kontrolle - Auch fünf Geckos sind an Bord (Update)

Der Satellit Foton-M4 ist noch immer außer Kontrolle und ohne Fernsteuerung. Der Datenempfang ist zwar noch möglich, allerdings reagiert er wohl nicht mehr auf Funkbefehle von der Erde. (ShortNews berichtete).

Nun werden weitere Infos bekannt: Der Satellit Foton-M4 enthält nicht nur eine Vielzahl an wissenschaftlichem Equipment aus der ganzen Welt, sondern auch fünf Geckos.

Die fünf Geckos befinden sich deswegen an Bord, weil man ihr Sexualverhalten in der Schwerelosigkeit untersuchen will.


WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Update, Kontrolle, Satellit, Bord
Quelle: ingenieur.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Tierforschung: Fische können depressiv werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2014 15:33 Uhr von Biblio
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
Unsinn. Wir wissen, dass die Geckos den Satelliten steuern.
Kommentar ansehen
26.07.2014 15:34 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Oje - neben dem Sexualverhalten der Geckos sollte ein Experiment doch auch prüfen, wie sich das Rückwärts-Abspielen von Rap-Musik auf den Plattenkonsum von Roland Kaiser in der Schwerelosigkeit auswirkt.
Kommentar ansehen
26.07.2014 18:54 Uhr von Un4given
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn sie in den nächsten 2 1/2 Monaten nicht wieder die Kontrolle über die Kapsel bekommen wird das tierische Quintett wohl leider verhungern. Länger reichen ihre Nahrungsvorräte nicht. Ich bin absolut gegen solche Tierversuche!!
Kommentar ansehen
26.07.2014 19:58 Uhr von jpanse
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Pinky und Brain 2.0
Kommentar ansehen
26.07.2014 20:09 Uhr von lucstrike
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das nächste mal bitte Politiker in den Satelliten stecken, um bei denen das Sozialverhalten in der Schwerelosigkeit zu testen.
Kommentar ansehen
26.07.2014 22:56 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Auch fünf Geckos sind an Bord

Da sind sie, David Icke´s Reptilians, lol...
Wenn die sterben, wer ist Schuld???
Richtig, Putin ;-)))

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
27.07.2014 18:46 Uhr von Biblio
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das gibts keinen Absturz, die Geckos erlauben sich nur nen Scherz und melden sich schon rechtzeitig, bevor der Treibstoff oder die Nahrung ausgeht. Sind eben lustige, spassige Wesen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?