26.07.14 13:17 Uhr
 273
 

DTM: Rennen von China in die Niederlande verlegt

Am 28. September diesen Jahres sollte in Guangzhou (China) das neunte Rennen der Deutschen Tourenwagenmeisterschaft (DTM) stattfinden.

Allerdings wird das Rennen jetzt von China nach Zandvoort (Niederlande) verschoben, weil sich die Umbauarbeiten an der chinesischen Rennstrecke stark verzögert haben.

"Wir müssen den DTM-Standard auch bei unseren Rennen außerhalb Europas gewährleisten können. Dies gilt für Sicherheitsaspekte rund um die Rennstrecke ebenso wie für Fahrerlager, Boxenanlagen und Zuschauerplätze", so der Vorstand Hans Werner Aufrecht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: China, Niederlande, Rennen, DTM, Verlegung
Quelle: handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2014 14:33 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur kommts auf ARD... irgendwie kommt man da nie so rein, wie bei RTL mit der Formel1 RTL machts da finde ich viel besser, man weiß was das für Fahrer sind und so weiter... Bei der ARD sinds für mich meist nur Namen, außer irgendwelche ehemaligen Formel 1 Fahrer die da fahren, sagen mir was. Außerdem penn ich bei den ARD Kommentator ein....
Wenn ichs schaffe, werd ich mir die DTM aufm Lausitzring mal live angucken, da wirds bestimmt besser sein, als in der Glotze mit der ARD...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?