26.07.14 10:14 Uhr
 212
 

Bauunternehmer aus Bonn in 312 Fällen angeklagt

Jede Menge Geld machte ein 42-jährige Bauunternehmer zwischen Januar 2010 und September 2013. Dieses trug er in seine eigenen Taschen und somit am Fiskus vorbei. Nun wurde dieser in 312 Fällen wegen Schwarzarbeit, Vorenthaltens von Arbeitsentgelt, Betruges sowie Steuerhinterziehung angeklagt.

Des weiteren sind sechs weitere Männer im Alter von 43 bis 60 Jahren mitverantwortlich sein, die als Subunternehmen fungierten und somit der Beihilfe angeklagt sind.

Sozialabgaben in Höhe von fünf Millionen Euro sollen demnach hinterzogen worden sein. 1,5 Millionen sollen an der Steuer vorbeigegangen sein. Der Verhandlungsauftakt ist im September, 29 Verhandlungstage wurden schon datiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: djgrafb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bonn, Anklage, Steuerhinterziehung, Bauunternehmer
Quelle: rundschau-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN