26.07.14 09:45 Uhr
 80
 

Oberberg: Panoramabad wird 50

50 Jahre ist es jetzt her seit dem das Panoramabad in Engelskirchen das erste mal seine Pforten geöffnet hat. Am 25. Juli 1964. Das feiern die Engelskirchener mit einer riesen Party.

Bürgermeister Dr. Gero Karthaus begab sich auf trockenem Terrain durch das Panoramabad, dessen Träger die Gemeindewerke sind. Vom Kölner Architekten Victor Giorlani inspiriert wurde ein mediterranes Flair erschaffen.

Dem Panoramabad zu Ehren wurde ein Christkind-Taler aus Silber und Feingold geprägt, der anlässlich des Geburtstages schon in diesem Jahr zu haben sein wird. 150 dieser Münzen seien schon verkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: djgrafb
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Jubiläum, Engelskirchen, Panoramabad
Quelle: rundschau-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2014 09:45 Uhr von djgrafb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr schön das noch nicht alle Freibäder geschlossen haben, und das dieses schon 50 Jahre besteht. Das kann man lang nicht von allen Bädern in Trägerschaft der Gemeinden und Städte sagen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?