25.07.14 20:28 Uhr
 454
 

Fußball: Die FIFA will an der WM in Russland festhalten

Russland steht wegen seiner Politik in starker Kritik. Es mehren sich deshalb die Stimmen, die fordern, dass es in Russland 2018 keine WM geben sollte.

Die FIFA hält zum derzeitigen Zeitpunkt aber an Russland fest und begründete diese Entscheidung nun.

"Wir haben gesehen, dass die Weltmeisterschaft eine Macht des Guten sein kann, und wir glauben, dass dies auch 2018 in Russland der Fall sein wird", teilte die FIFA am Freitag mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Russland, FIFA
Quelle: sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2014 20:28 Uhr von mcbeer
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Auch die FIFA wird sich das noch überlegen, wenn es noch mehr Interventionen in dieser Richtung gibt.
Kommentar ansehen
25.07.2014 20:31 Uhr von magnificus
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Warum auch nicht?
Kommentar ansehen
25.07.2014 20:49 Uhr von fuxxa
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Erstens hat die Politik Null Einfluss auf die FIFA und zweitens ist die WM erst in 4 Jahren. Ich schätze mal in 1-2 Jahren ist eh wieder alles vergessen.
Kommentar ansehen
25.07.2014 21:24 Uhr von Borgir
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Warum keine WM in Russland? In Brasilien gab es auch eine: Favelas geräumt, Ausgangssperren für die arme Bevölkerung, Brasilianer durften in den Favelas nicht auf der Straße feiern, Milliarden verballert während so viel Armut im Land herrscht....
Kommentar ansehen
25.07.2014 21:51 Uhr von Brain.exe
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Und werden die Fussballer dann öffentlich abgeknallt wenn sie sich umarmen? Ich mein hallo 2 oder mehr Männer die sich in der Öffentlichkeit umarmen müssen doch Schwul sein und das ist nunmal verboten in Russland.
Kommentar ansehen
25.07.2014 22:47 Uhr von grandmasterchef
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die saßen im WM Finale nebeneinander, der Putin und der Blatter. Was erwartet ihr da?^^

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?