25.07.14 18:02 Uhr
 592
 

Frankfurt/M.: Anbau in Mietwohnung - "Herr Hanf" wegen Cannabis-Zucht verhaftet

Der Deckname "Herr Hanf" wurde für einen Mann in Frankfurt zum Verhängnis. Er hatte in der gemieteten Wohnung Cannabis angebaut: Nun ist der 31-jährige zu zwei Jahren Haft auf Bewährung und einer Geldbuße von 4.800 Euro verurteilt worden.

Der Mann hatte 2010 zunächst eine Wohnung in einem MFH im Frankfurter Stadtteil Hattersheim unter dem Namen "Kunz" angemietet, in welcher er eine Plantage zur Anzucht der Pflanzen einrichtete. Eine weitere Wohnung wurde unter dem Namen "Hanf" angemietet, wo die Pflanzen dann bis zur Ernte verblieben.

Als der Hausmeister im Jahr 2013 Verdacht schöpfte, informierte dieser die Polizei. Der 31-Jährige wurde daraufhin mit 2,5 Kilogramm Marihuana in der Tasche festgenommen. In der Wohnung "Hanf" fand die Polizei noch weitere 16 Kilogramm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frantisek
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankfurt, Cannabis, Anbau, Hanf, Mietwohnung
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2014 18:19 Uhr von IM45iHew
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Der hat sich ne Wohnung unter falschem Namen zur Cannabiszucht angemietet und nennt sich Hanf? Hahahaha war der dicht?
Kommentar ansehen
25.07.2014 18:56 Uhr von Frantisek
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ IM45iHew

Die Wohnung wurde zwar unter falschem Namen angemietet, aber der Name des Bewohners war, sieht man es großzügig, richtig. Nur war es eben kein Herr der da wohnte sondern eine Pflanze.
Kommentar ansehen
25.07.2014 18:58 Uhr von brycer
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe mal bei dastelefonbuch.de den Namen ´Hanf´ eingegeben und 717 private Einträge deutschlandweit angezeigt bekommen.
Kriegen die jetzt alle Besuch von den freundlichen Herren in Uniform? ;-P
Kommentar ansehen
25.07.2014 19:25 Uhr von Destkal
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@brycer

das glaube ich eher weniger. auch in diesem fall hat der werte herr ja erst nach dem hinweis des hausmeisters besuch bekommen.
Kommentar ansehen
25.07.2014 22:45 Uhr von GroundHound
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und was genau soll der jetzt verbrochen haben?
Kommentar ansehen
26.07.2014 00:14 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@GroundHound
Er hat eine der ungefährlichsten Drogen der Welt angebaut. Der Polizei ist da ein richtig schwerer Junge ins Netz gegangen!
Kommentar ansehen
26.07.2014 21:52 Uhr von floriannn
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
15 Jahre Haft wären besser.
Kommentar ansehen
26.11.2015 13:27 Uhr von CyranoHercules
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super Hausmeister. Seine Welt scheint ja in Ordnung zu sein, wenn er Abends besoffen Frau und Kinder verprügeln kann. Vollidiot. Legalisiert das Kraut endlich und hört auf Züchter zu kriminalisieren !!!
Kommentar ansehen
26.11.2015 15:49 Uhr von CyranoHercules
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@floriannn:
Das ist ja 7,5 mal länger als man für den sexuellen Missbrauch einer gesamten Grundschulklasse bekommt.... und das ohne Bewährung.... oder einen Streifenwagen ansteckt (Ohne Polizisten darin natürlich!)
Immer diese Spinner die nie einen Joint geraucht haben, aber stolz auf den regelmäßigen Vollrausch sind. Stoned hat noch niemand seine Frau verprügelt, vergewaltigt oder sich selbst Schaden zugefügt. Saufen ist Kulturgut und Gras eben nicht.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?