25.07.14 14:02 Uhr
 21.311
 

Neue Sex-App soll zu direktem Sex ohne Dates führen - Nacktbilder inklusive

Rund zwei Millionen Nutzer kann die Dating-App Tinder täglich vorweisen. Doch kritisiert wird, dass es in der Realität dann doch eher selten zu wirklichen Treffen kommt. Außerdem geht es bei der App hauptsächlich um Seitensprünge.

Das will die neue Sex-App "Mixxxer" besser machen. Hier wirbt man damit, dass es ohne Umwege und Dates sofort "zur Sache" geht. "Verzichte auf Dates und werde noch heute flachgelegt" - so der Wahlspruch.

Auch sind hier Nacktbilder erlaubt, so dass man sich schon im Vorfeld den gewünschten Sexpartner ohne Klamotten genau anschauen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, App, Nacktbilder
Quelle: 20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2014 14:23 Uhr von djgrafb
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Ist eben ein ausgeklüngeltes Geschäftsmodell, genau wie bei Online-Single Börsen, wo den Kunden das Geld quasi aus der Tasche gezogen wird.
Kommentar ansehen
25.07.2014 14:37 Uhr von SaxenPaule
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Ne Freundin von mir dated über Tinder und hat andauernd irgendwelche realen Treffen (sucht aber ne Beziehung und keine Bettgeschichten) ....

Aber wahrscheinlich ists so wie immer :D Die Männer sind echt und suchen wirklich jemanden, die Frauenprofile sind gerne Fake oder die Frauen machen wieder Rückzieher ;-)
Kommentar ansehen
25.07.2014 16:23 Uhr von opheltes
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Alles wird automatisiert. Klosteher werden durch Drehtueren ersetzt. Bauern werden durch Maschienen ersetzt und nun wird Sex ersetzt durch eine APP.

Wir zerstoeren uns nicht eher selbst, sondern sterben aus weil es keine Nachkommen gibt muahahaha :D
Kommentar ansehen
25.07.2014 17:10 Uhr von sv3nni
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
wieder eine neue abzockerapp bei der frauen als koeder arbeiten ? nix neues
Kommentar ansehen
25.07.2014 18:17 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die App jetzt noch Kaffee kocht ... :D
Kommentar ansehen
25.07.2014 19:18 Uhr von Crushial
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Alda, wie goil. Glaubt ihr, isch krieg da eine ab?
Kommentar ansehen
25.07.2014 19:23 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Crushial
Mach doch nen Test und dann schreibst du über deine Erfahrungen :D
Kommentar ansehen
25.07.2014 19:40 Uhr von nchcom
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Crushial

Mit der neuen App ganz bestimmt. Sie bietet ein Loch wo sonst die Kopfhörer rein kommen.
Kommentar ansehen
25.07.2014 21:58 Uhr von Brain.exe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opheltes darum sind wir auch überbevölkert, weil es keine nachkommen gibt. Ist schon klar.
Kommentar ansehen
26.07.2014 07:52 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Crushial trifft dann bestimmt auf Miietzii...
Kommentar ansehen
27.07.2014 09:18 Uhr von Fabrizio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?