25.07.14 13:42 Uhr
 699
 

Moskau: Russische Verbraucherschutzbehörde reicht Klage gegen McDonald´s ein

Bei einem Moskauer Gericht ist eine Klage der russischen Verbraucherschutzbehörde Rospotrebnadsor eingegangen, die sich gegen die Fast-Food-Kette McDonald´s richtet.

Durch die Klage soll ein Verkaufsstopp der Produkte Cheeseburger, Chickenburger, Fischburger und Milchshake erreicht werden.

McDpnald´s habe nämlich mit diesen Produkten gegen die Nährstoffnormen des Landes bezüglich Fett, Eiweiße und Kohlehydrate verstoßen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Klage, Verbot, Moskau, McDonald´s, Fast-Food-Restaurant
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2014 14:01 Uhr von lesersh
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich vermute die 4 Produkte werden am meisten verkauft
Kommentar ansehen
25.07.2014 14:05 Uhr von Thomas66
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
werden die Produkte den nicht vorher bzw immer wieder durch eine Art WKD geprüft, oder gibt es sowas in Russland nicht?

[ nachträglich editiert von Thomas66 ]
Kommentar ansehen
25.07.2014 14:41 Uhr von sooma
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Zuviel davon drin?
Kommentar ansehen
25.07.2014 15:23 Uhr von Hebalo10
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@sukor74, Putin hat es zwar bis 1989 zum Oberstleutnant gebracht, jedoch hat dies nicht zum Chef des KGB in der DDR/Deutschland gereicht, auch wenn er dort ein stellvertretender Abteilungsleiter war.

Erstaunlich ist es aber allemal, dass sich ein Ex-Kommunist heute zum Multi-Milliardär empor "arbeiten?" konnte.

Seit 1990 gibt es McDonalds in Russland, man braucht recht lange in einem Land, wo man es nicht so genau mit dem Gesetz nimmt, einen solchen Verstoß zu entdecken.

[ nachträglich editiert von Hebalo10 ]
Kommentar ansehen
25.07.2014 16:25 Uhr von Nadja20
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mir stellt sich eher die Frage, warum Chickenburger und Cheeseburger englisch geschrieben werden und der Fischburger in der deutschen Schreibweise?!
Blöder Denglisch Artikel (im Original natürlich schon).
Kommentar ansehen
25.07.2014 17:41 Uhr von einerwirdswissen
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ sukor74:

Merkel als ehemaliger Stasispitzel geht planerisch, unterschwellig, strategisch und taktisch vor. Dabei ist es unerheblich, ob die eigentliche Absicht durchschaubar ist, oder nicht. Hauptsache ist, dass es eben nicht "drauf steht".

Sorry der musste sein.

Wenn Putin es richtig macht,dann gründet er eigene Filialen mit Burgern,dann braucht er McD nicht.
(Er liest hier ja mit)
Kommentar ansehen
25.07.2014 19:16 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nadja20

Du bestellst also Geflügelburger und Käseburger bei McDonalds? Die Schreibweise ist schon richtig. Wobei ich mir beim Fischburger nicht sicher bin, ob der nicht Fishburger genannt wird.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?