25.07.14 13:31 Uhr
 154
 

Verwandtenaffäre: Staatsanwalt erhebt Klage gegen Ex-CSU-Fraktionschef Georg Schmid

Der ehemalige CSU-Fraktionschef Georg Schmid muss sich wegen der so genannten Verwandtenaffäre im bayerischen Landtag vor Gericht verantworten.

Die Staatsanwaltschaft Augsburg hat nach Ermittlungen Anklage gegen den 61-Jährigen erhoben, der seine Frau als Sekretärin beschäftigt hatte und ihr ein Gehalt von 5.500 Euro aus Steuergeldern bezahlte.

Die Anklage lautet auf Verdacht der Scheinselbstständigkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, CSU, Staatsanwalt, Fraktionschef, Georg Schmid
Quelle: focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2014 14:07 Uhr von lesersh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Immer diese geldgeilen Politiker

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?