25.07.14 11:20 Uhr
 464
 

"Watchlisting Guidance": So leicht finden US-Geheimdienste angebliche Terroristn

Der Internetdienst "The Intercept" hat eine Broschüre namens "Watchlisting Guidance" veröffentlicht, in der nachzulesen ist, wie leicht US-Geheimdienste Personen in die Liste von angeblichen Terrorverdächtigen aufnehmen.

Darin steht, dass ein "begründeter Verdacht" ausreiche, "unbestreitbare Beweise" benötige man jedoch nicht.

Die Anweisungen auf den 166 Seiten sind ziemlich wirr formuliert, so dass es recht willkürlich erscheint, wer letztendlich auf der Terrorverdachtsliste landet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror, US, Liste, leicht
Quelle: faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Kundgebung in Bern - "Tötet Erdogan - mit seinen eigenen Waffen"
Rot-Rot-Grün im Bund soll Blaupause von Berlin werden
Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2014 11:26 Uhr von lesersh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder der ein bestimmten Glauben hat
Kommentar ansehen
25.07.2014 11:54 Uhr von NetCrack
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.07.2014 12:03 Uhr von Pils28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Im Schnitt kommen da etwa 1000 Menschen pro Tag drauf, da kann man die Kriterien nicht zu hoch gesetzt haben. Der Sicherheitsapparat dreht total frei.
Kommentar ansehen
25.07.2014 13:09 Uhr von killa_mav
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Terroristn" ?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Kundgebung in Bern - "Tötet Erdogan - mit seinen eigenen Waffen"
Nintendo Switch: Mit Arbeitsspeicher nicht zufrieden
Rot-Rot-Grün im Bund soll Blaupause von Berlin werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?