24.07.14 19:14 Uhr
 3.429
 

El Salvador: 40 Jahre Haft für eine Frau, weil sie eine Fehlgeburt erlitt

In El Salvador wurde eine 31-jährige Frau wegen angeblichen Kindsmord zu einer Haftstrafe von 40 Jahren verurteilt. Sie kam mit starken Blutungen in ein Krankenhaus und erlitt eine Fehlgeburt. Der Richter wirft ihr jedoch ohne Beweise vor, durch schlechte Behandlung den Fötus getötet zu haben.

Menschenrechtsorganisationen sind empört und fordern vom Parlament einen Gnadenerlass, auch für 16 weitere Frauen, die ein ähnliches Schicksal erlitten. So wurde eine 22-Jährige wegen "mangelndem Mutterinstinkt" zu 30 Jahren Haft verurteilt, weil ihr Kind bei der Geburt starb.

Seit 1998 herrscht in El Salvador ein absolutes Abtreibungsverbot, das durch die Katholische Kirche durchgesetzt wurde. Seitdem gibt es viele Fälle von Frauen, die durch Falschanschuldigungen bei Fehlgeburten unter diesem Gesetz leiden müssen.


WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Haft, Gesetz, Katholische Kirche, Sexismus, Fehlgeburt, El Salvador
Quelle: taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katholische Kirche hält "Ehe für alle" nicht mit christlichen Werten vereinbar
Bayern: Pfarrer attackiert in Faschingsgottesdienst Katholische Kirche scharf
Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2014 19:25 Uhr von trollverramscher
 
+52 | -5
 
ANZEIGEN
So läuft das wenn Religion den Ton angeben darf.
Kommentar ansehen
24.07.2014 19:36 Uhr von sooma
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Religion nix gut!
Kommentar ansehen
24.07.2014 19:56 Uhr von WalterWhite
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
@Olli_Koenigs: Das ist nicht der Islam, sondern die Katholische Kirche.
Kommentar ansehen
24.07.2014 20:04 Uhr von sooma
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@Olli_Koenigs:

Ziemlich billig, Deine Hetzversuche.
Kommentar ansehen
24.07.2014 20:13 Uhr von sooma
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@Olli_Koenigs:

Ich weiss nicht, auf welche Mission Du Dich wähnst, aber Deine Verbalausfälle hier sind schon recht grenzwertig. Vielleicht studierst Du mal alle meine Kommentare, bevor Du in Bezug auf meine Person auch gegen die AGB und die Netiquettte verstößt.
Kommentar ansehen
24.07.2014 21:01 Uhr von sooma
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Es geht um Dein Gebaren, Deine Anstachelei, Deine Ausdrucksweise - nicht um Reaktionen auf Deine Nebelkerzen ("Fragen").

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
24.07.2014 21:40 Uhr von opheltes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja wenn das die Religon so sagt, dann ist das so:>

Wenn Gott sagt springt alle aus dem Fenster, dann ist das so:>
Kommentar ansehen
24.07.2014 22:09 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiss Religion
Kommentar ansehen
24.07.2014 22:28 Uhr von asianlolihunter
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Olli_Koenigs hat doch mit sein kommentar zu 100% recht. Tausche man Katholische Kirche durch Islam und schon hätte man wieder über 40 kommentare über den bösen Islam, aber jetzt bleibt es doch verdächtig still
Kommentar ansehen
24.07.2014 23:30 Uhr von Serhat1970
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hexenjagt reloadet ??? Wann kommen die Scheiterhaufe ? DRECKSHAUFEN KATHOLISCHE KIRCHE! Scheinheiliges Gesindel.
Kommentar ansehen
25.07.2014 00:27 Uhr von mort76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
opheltes,
"du sollst nicht töten" ist ja nun nicht das sinnloseste Gebot, das man haben kann...vermutlich steht auch etwas ähnliches im Strafgesetzbuch, nicht?

Des weiteren: hast du den Eindruck, daß hier "alle Christen aus dem Fenster springen würden, wenn die Kirche es fordert"?
Und ich meine real-existierende Christen, nicht die in deiner Phantasie...
Kommentar ansehen
25.07.2014 01:36 Uhr von mort76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
monsunkatze,
ja, stimmt, mit diesem reaktionär-konservativen Papst, den wir jetzt haben, gehts wirklich berab- wir sind alle schon voll die Fundamentalisten geworden deswegen...
Kommentar ansehen
25.07.2014 01:42 Uhr von Isengrin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Christentum ist Frieden!

Ups... falscher Religionskreis.
Kommentar ansehen
25.07.2014 11:02 Uhr von trakser
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gnade ist für Menschen gedacht, die eine Straftat begangen haben, aber nicht einer gerechten Strafe untezogen werden sollen (daher der Spruch "Gnade vor Recht").

Die Frau hat keine Straftat begangen und sollte deshalb nicht begnadigt, sondern in einem neuen Gerichtsverfahren freigesprochen werden.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katholische Kirche hält "Ehe für alle" nicht mit christlichen Werten vereinbar
Bayern: Pfarrer attackiert in Faschingsgottesdienst Katholische Kirche scharf
Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?