24.07.14 16:25 Uhr
 683
 

Schweiz: Frauen "schleppten" einen Astronauten ab

In der Schweiz sorgt derzeit die ungewöhnliche Geschichte einer lebensgroßen Astronautenfigur für Schlagzeilen.

Diese wurde von zwei betrunkenen, 18 Jahre alten Frauen nachts vor einem Restaurant geklaut. Sie lösten die Kette, die die Figur sicherte und schleppten sie nach Hause.

Dort versteckten sie den 40 Kilogramm schweren Astronauten im Keller. Zwei Tage später überkam sie das schlechte Gewissen und sie brachten die Figur zurück. Da die Figur zurück ist, will der Besitzer von einer Anzeige absehen.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schweiz, Diebstahl, Astronaut
Quelle: 20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Ed Sheeran-Konzerte sollen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars", behauptet ein 21-jähriger Russe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2014 17:30 Uhr von Ich_denke_erst
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
News die die Welt braucht!
Sorry Miietzii - aber der Aufwand hier eine News reinzubringen steht in keinem Verhältnis zum Inhalt.
Kommentar ansehen
24.07.2014 22:00 Uhr von MBGucky
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nein.

Es war kein Astronaut, sondern ein Raumanzug. Und sie haben ihn nicht abgeschleppt sondern gestohlen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südafrika: Haftstrafe für Oscar Pistorius um über sieben Jahre verlängert
Sex-Skandal: Uma Thurman findet, eine "Kugel wäre zu gut" für Harvey Weinstein
Großbritannien verärgert: Britische Städte nie mehr EU-Kulturhauptstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?