24.07.14 14:18 Uhr
 406
 

USA: 17-jähriger Pilot und dessen Vater sterben bei Rekordversuch

Ein US-amerikanischer Teenager wollte einen neuen Weltrekord aufstellen. Er wollte einmal um den Erdball fliegen. Bei dem Rekordversuch sind sowohl der 17-Jährige, als auch sein Vater ums Leben gekommen.

Die Familie erklärt, die Maschine des jungen Piloten sei vor der Küste von Amerikanisch-Samoa in den Ozean gestürzt. Die Leiche des Teenagers konnte inzwischen geborgen werden. Nach der Leiche des Vaters wird noch gesucht.

Eigentlich hätte der Teenager seine Weltumrundung am kommenden Samstag, nach einem Flug von 30 Tagen, abschließen wollen. Der nationale Verkehrssicherheitsrat sagt, das Paar war mit einer Maschine vom Typ "Beechcraft Bonanza A36" unterwegs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: