24.07.14 13:40 Uhr
 837
 

Spitzel-Netzwerk: Darum verließ Lisa Marie Presley Scientology-Sekte

Nachdem schon 2012 bekannt wurde, dass Lisa Marie Presley der ruchlosen Sekte den Rücken gekehrt hat, berichtet nun der National Enquirer über die Hintergründe. Dabei ist sie nicht die Einzige, in einer zunehmend wachsenden Liste von Hollywoods-Stars, die der Sekte den Laufpass gegeben haben.

"Ich war umgeben von bösartigen Menschen", ließ Presley schon vor einiger Zeit wissen. Der fachkundige Experte Tony Ortega geht von dem Hauptgrund aus, dass die intensive Spitzelkultur der Anlass für den Austritt war. Man muss ständige Angst davor haben, dass die eigenen Kinder einen verpetzen.

Trotz des Absprungs hat Presley noch nicht gegen die Organisation ausgesagt, da ihre Familie noch in der Sekte ist und es viele Probleme verursachen würde. Die Sekte ist mittlerweile wie zu einem Dampfkochtopf geworden, wo jedes Mitglied unter enormen Druck steht, Unmengen an Geld zu spenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Netzwerk, Scientology, Ausstieg, Sekte, Spitzel, Lisa Marie Presley
Quelle: radaronline.com