24.07.14 13:26 Uhr
 1.471
 

Petition: Fußball-WM 2018 soll von Russland in die Niederlande verlegt werden

Die Verärgerung im Fall der abgeschossenen Passagiermaschine über der Ukraine wächst gegenüber Russland, welches der nächste Austräger der Fußballweltmeisterschaft ist.

Weil die meisten Opfer des Unglücks Niederländer waren, fordert eine Petition nun, das Turnier von Russland in die Niederlande zu verlegen.

"Man schätzt, dass die Rechte, die Weltmeisterschaft auszurichten, 20 Milliarden Dollar wert sind", so die Initiatorin: Dies würde für Sanktionen und für Gerechtigkeit sorgen, denn die Niederlande hatte sich auch für die WM 2018 beworben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Russland, Niederlande, Fußball-WM, Petition, Fußball-WM 2018, Verlegen
Quelle: huffingtonpost.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2014 13:33 Uhr von Maverick Zero
 
+45 | -11
 
ANZEIGEN
*facepalm*

Haben russische Militärjetes das Flugzeug abgeschossen?
Hat Putin das Ding selbst vom Himmel geholt?
Ist man den Russland auf einmal nicht mehr sicher?
Was soll der ganze Mist?


In den USA wurden ja auch keine Sportveranstaltungen abgesagt, nachdem deren Armee Afghanistan und Irak zerbombt hat.

Aber ja, immer drauf auf die bösen Russen... mann mann... das nervt...
Kommentar ansehen
24.07.2014 15:13 Uhr von TinFoilHead
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wie gut, das nun jeder Depp erkennt, das es um rein wirtschaftliche Interessen geht, und um nichts anderes.

Der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion, Michael Fuchs, fordert hingegen sogar eine Aberkennung der Gastgeberrolle Russlands.

"Bei «Handelsblatt Online» brachte Fuchs Deutschland als möglichen Ersatzausrichter ins Spiel."

...
Kommentar ansehen
24.07.2014 15:16 Uhr von TinFoilHead
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ Prime.ra

Könnte man auch als US-amerikanische Anti-Russland Propaganda bezeichnen, oder täusche ich mich?
Kommentar ansehen
24.07.2014 15:19 Uhr von einerwirdswissen
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Prime.re:
Danke fürs GGln, hast mir die Suche abgenommen.

Mal im Ernst:Gestern beim Einkaufen habe ich darauf geachtet keine Kartoffeln aus den USA und Israel zu kaufen.
Nein ich bin nicht paranoid oder so,es ist einfach passiert.

Und mal ganz ehrlich:Ich habe mich auch mitschuldig gemacht am "Absturz" der Maschiene.
Warum? Ich habe hier im Ort einen Abgeordneten sitzen,der auch meine Interessen in Berlin vertreten soll.
Und da ich nicht,bzw. zu spät reagiert habe, und erst jetzt angefangen habe mich gegen die Deutsche Einmischpolitik zu wehren, trage ich eine Mitschuld.
Das ganze Theater hätte auf den Maidan enden können,wenn unsere Regierungen zugelassen hätten,zu warten bis mitte Mai und die Neuwahlen rum sind.
Dann hätte die Ukraine nicht dieses Problen und die Passagiere währen glücklich gelandet.
Kommentar ansehen
24.07.2014 17:27 Uhr von Gimpor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
2022 sollte die Niederlande mal ran dürfen! Vielleicht klappt es dann auch zuhause mal mit dem Titel!
Kommentar ansehen
24.07.2014 17:39 Uhr von SpEeDy235
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Ich schlage mal als Austragsort DEUTSCHLAND vor. Hier sind die Stadien TOP und es braucht nicht viel Vorbereitungzeit :)
Sollte es Russland nicht hinbekommen, wäre das doch ganz gut.
Kommentar ansehen
24.07.2014 17:41 Uhr von borussenflut
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Wann hört endlich diese faschistiche US Propaganda auf ?
Kommentar ansehen
24.07.2014 17:48 Uhr von Schnulli007
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Mir scheiß-egal, wo Deutschland seinen Titel ERFOLGREICH verteidigen wird.
Kommentar ansehen
24.07.2014 17:51 Uhr von Shalanor
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Da die WM jedesmal nur milliarden kostet ist es eni Fehler die jemandem zu entziehen dem man schaden will- Kein land dieser welt braucht dieses Idiotenfest
Kommentar ansehen
24.07.2014 18:30 Uhr von Frantisek
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn die Fußball-WM 2018 nicht in ein anderes Land verlegt wird, dann wird diese wohl mangels Fußballer ausfallen, da ja bekanntlich Flugzeuge die in Richtung Russland fliegen von wem auch immer vor der Russischen Grenze abgeschossen werden.
Und eines dürfte klar sein, ohne Fußballspieler keine Fußball-WM.
Kommentar ansehen
24.07.2014 19:34 Uhr von borussenflut
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Man sollte die Niederlande für die WM sperren,
da sie es zulassen, das zivile Flugzeuge über
Kriegsgebiete fliegen.
Kommentar ansehen
24.07.2014 19:56 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ukraine zählt aber nicht als Kriegsgebiet sondern als Krisengebiet... nach dem Abschuss haben ja sofort alle Airlines die Routen geändert. Weil normalerweise da oben ja nix passiert wenn die sich unten die Köpfe einschlagen müssen bzw gegenseitig umbringen müssen...

Finde bis jetzt Russland als Austragungsort auch nicht gerade optimal... war ja schon die Olympischen Winterspiele schon mehr eine Russische Propagandaveranstaltung... da gings ja mit der Krim los, war nur noch nicht so schlimm wie jetzt...
Kommentar ansehen
24.07.2014 20:17 Uhr von Humpelstilzchen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Dieses ewige Gehetze gegen die Russen usw. hängt mir meterlang aus dem Hals raus!
Dann hätten die Kriegstreiber USA auch von der WM in Brasilien ausgeschlossen werden müssen! Da kann man sich einen oder mehrere Gründe aus der endlosen Liste raussuchen!
So ein dämliches Pack, verdammtes!!!
Kommentar ansehen
24.07.2014 21:06 Uhr von Sting24
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Fcuk Trolling. Am besten die WM boykottieren.
Kommentar ansehen
24.07.2014 22:31 Uhr von magnificus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und der Westen ist aktiv von Anfang an dabei, die Ukraine zu destabilisieren. Ob es gewollt war, wie es jetzt ist, sei mal dahin gestellt.
Also auch keine WM in EU und Nato Mitgliedsstaaten !

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
24.07.2014 23:51 Uhr von mort76
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
unique,
genausogut kann man dem Westen dann vorwerfen, Islamisten und Terroristen (Syrien) und totalitäre Regimes mit Waffen zu unterstützen (Quatar)...also, das wird dann aber schwierig mit der Neuwahl des Austragungsorts- WM in Island oder Luxemburg, wie wärs damit?
Kommentar ansehen
25.07.2014 06:58 Uhr von Joeiiii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@keineahnung13
>>Ukraine zählt aber nicht als Kriegsgebiet sondern als Krisengebiet<<

Das ist aber eine schlechte Ausrede. Der Abschuß des Flugzeugs und der Tod von 298 Menschen ist natürlich schlimm, aber wie kann man so dämlich sein und da jemanden drüberfliegen lassen. Daß man sich gegenseitig nicht mit Wattebällchen bewirft, war ja allgemein bekannt. Warum hat man denn danach sofort reagiert? Weil was passiert ist? Das hätte jederzeit passieren können. Hinterher ist man natürlich immer schlauer, aber in dem Fall hätte man es vorher sein müssen. Ob Krieg- oder Krisengebiet: Da fliegt man einfach nicht drüber.

Daß man das Ganze jetzt den Russen in die Schuhe schieben will und per Petition fordert, Rußland die WM wegzunehmen, ist ein starken Stück. Daß da nicht der Sport im Vordergrund steht, dürfte jedem klar sein.
Kommentar ansehen
31.08.2014 00:46 Uhr von Anonymus2014
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herr Putin und seine Gefolgschaften nehmen den Rest der Welt nicht ernst und setzen sich nachweislich in übelster Weise über bestehendes Völkerrecht hinweg.
Darüber hinaus werden im eigenen Land Menschen wegen ihrer sexuellen Neigungen, politischen Ansichten und kritischen Äüßerungen über das System Putin verfolgt, gefoltert und umgebracht. Das menschenverachtende Gebaren in der Ukraine und vieles mehr, zeigt mir einfach, dass "Zar Putin" an seinem Neurussland baut, ungeachtet vieler unschuldiger Menschenleben.

In Russland erneut ein sportliches Großereignis stattfinden zu lassen, entbehrt jeglicher Grundlage und würde Herrn Putin nur noch mehr in seinem Tun bestärken. Gott bewahre!

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?