24.07.14 12:37 Uhr
 1.968
 

Westafrika: Ebola-Chefbekämpfer nun selbst mit Krankheit infiziert

Sheik Umar Khan kämpft in Sierra Leona als leitender Arzt gegen die Ebola-Epidemie.

Nun hat sich der Chefbekämpfer selbst infiziert, nachdem er über hundert Patienten seit dem Ausbruch behandelt hatte.

"Ich muss gestehen, dass ich natürlich um mein Leben fürchte, weil ich mein Leben liebe", sagte der 39-Jährige noch vor einigen Wochen. Gegen Ebola hat man bisher noch keine Medikamente oder eine Impfung finden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Ebola, Epidemie, Infizierung, Westafrika, Sheik Umar Khan
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher behaupten: Krebs zu bekommen, ist einfach nur Pech
Stiftung Warentest findet auf vielem Rucola Nitrat
Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2014 14:46 Uhr von xarxes
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Wirklich schade das einer, wenn nicht überhaupt der wichtigste Mensch der gegen diese Seuche kämpft, dadurch sterben könnte.
Kommentar ansehen
24.07.2014 19:34 Uhr von JoernS_85
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@xarxes:

Jau, meine ich auch. Und das auch noch, wo sich viele gar nicht von ihm behandeln lassen wollen. Weisser Teufel und so.
Kommentar ansehen
25.07.2014 09:22 Uhr von GottesBote
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Laut Quelle:

9 Nonnen die mit dem Chefbekämpfer gearbeitet haben und die Kranken pflegten sind schon gestorben. Sein Vorgänger ist an dem Lassa Fieber gestorben. Er und noch ein weiterer Forscher sind für 800.000 Menschen zuständig.

Liebe Leute: DAS sind Helden, und keine 11 Mann die für 90 Minuten in Brasilien einem Ball hinterher rennen und dafür 300.000 Euro (plus Werbeeinnahmen) bekommen!
Kommentar ansehen
25.07.2014 10:02 Uhr von doenaerbaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pater Damian ist auch an Lepra gestorben. er hatte gegen diese Krankheit gekämpft und die Infizierten gepflegt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben
Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Donald Trump erlaubt umstrittenen Waffenexport nach Bahrain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?